Weiterempfehlen Drucken

Wettbewerb „Geschäftspapiere und Formulare 2004“

Preisträger im 13. Wettbewerb prämiert

Zum 13. Mal prämierte der Bundesverband Druck und Medien die besten Geschäftspapiere und Formulare. Von 51 Wettbewerbsbeiträgen zeichnete die neunköpfige Jury 11 Arbeiten aus – sie vergab zweimal einen ersten Preis, viermal einen zweiten und dreimal den dritten Preis; außerdem sprach sie zwei Einsendungen eine Anerkennung aus. Allein drei Preise gingen an die Hannoveraner Design-Agentur Heine Warnecke.
In der Kategorie Geschäftspapiere waren von der Jury zum Teil sehr umfangreiche Geschäftsausstattungen zu bewerten, die weit über die üblichen Briefbögen und Visitenkarten hinausgingen. Sorgsam aufeinander abgestimmte Komponenten mit durchgehenden Material- und Gestaltungskonzepten wie Grußkarten, Notizblöcke, Briefumschläge usw. zeigten eindrucksvoll die Einbindung in ein durchdachtes Corporate Design.
Ähnlich wie bei den Geschäftspapieren stieg auch bei den Formularen die Einsendung umfassender Formularfamilien, die ganz offensichtlich einer ganzheitlichen Konzeption entspringen. Auch deutete sich an, dass durch die rasche Entwicklung des elektronischen Formularwesens ganz neue Herausforderungen auf Gestalter warten.
Die Preisträger
1. Preis:
- Heller & C Branding/Corporate Identity, Köln, für die eigene Geschäftspapierausstattung
- Heine Warnecke Kommunikationsdesign, Hannover, für die Geschäftspapierausstattung des Fotografen Eberhard Franke
2. Preis:
- Pentagram Design Limited, Berlin, für die Geschäftspapierausstattung
der Firma „Building Brands“, Frankfurt, London
- Heine Warnecke Kommunikationsdesign, Hannover, für die Geschäftspapierausstattung der Firma Frericks & Garwers, Stadtlohn
- Oktober Kommunikationsdesign GmbH, Bochum, für die Vertragsunterlagen der Stadtwerke Bochum
- Factor Design AG, Hamburg, für die Formularfamilie der Firma Kabel Deutschland
3. Preis:
- Isabel Jägle Kommunikations-Design, Ludwigsburg, für die Geschäftspapierausstattung des Fotografen Harald Koch, Ludwigsburg
- Sonja Waiblinger, Täferrot, für die Geschäftspapierausstattung der Unternehmensberatung do it best, Schwäbisch Gmünd
- Heine Warnecke Kommunikationsdesign, Hannover, für das Formularkonzept der bueroboss.de

Bundesverband Druck und Medien e. V. http://www.bvdm-online.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Cewe schließt Geschäftsjahr 2016 mit Umsatzplus ab

Starkes 4. Quartal und Wachstum im Bereich Fotofinishing, Kommerzieller Druck und Einzelhandel

Mit einer Umsatzsteigerung um insgesamt sieben Prozent auf 593,1 Mio. Euro (Vorjahr: 554,2 Mio. Euro)  und einer Verbesserung des operativen Ergebnisses um 29,2 Prozent auf 47,0 Mio. Euro (2015: 36,4 Mio. Euro) hat die Cewe Stiftung & Co KGaA  das Geschäftsjahr 2016 abgeschlossen und ihre Umsatz- und Ergebnisziele erreicht. Vor allem im Weihnachtsgeschäft habe sich laut Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der Cewe Stifung & Co. KGaA gezeigt, dass das Cewe Fotobuch, die Cewe Cards, Kalender und Wandbilder sowie die weiteren Fotogeschenke klare Wachstumstreiber waren. Neben dem Fotofinishing habe aber auch der Kommerzielle Online-Druck sowie der Einzelhandel zum positiven Abschluss des Geschäftsjahres beigetragen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...