Weiterempfehlen Drucken

Agfa: Consumer Imaging personell verstärkt

Carsten Berk leitet CI Deutschland

Mit der Einstellung von Vertriebs- und Marketing-Experten verstärkt Agfa das Team des Geschäftsbereiches Consumer Imaging (CI). Carsten Berk (36) leitet seit Jahresbeginn den Vertriebsbereich Consumer Imaging der Agfa Vertriebsgesellschaft in Köln, Jan Großmann (43) zeichnet in der Leverkusener Weltzentrale des Geschäftsbereiches CI als Marketing Director Consumables verantwortlich und Patrick Roubi (37) hat ebenfalls in Leverkusen die Funktion des General Managers CI Europe übernommen. Holger May (38), der neu ernannte Marketing Director Lab Equipment mit Sitz in München, ist bereits seit zwei Jahren für Agfa als Leiter E-Business tätig.
Diplom-Kaufmann Berk hat in Aachen, mit Zwischenstationen in Maastricht und Canterbury, Betriebswirtschaft studiert und war nach erfolgreichem Abschluss des Studiums von 1995 bis Ende 2001 bei Procter & Gamble in verschiedenen Aufgaben mit steigender Verantwortlichkeit tätig.
Die von Jan Großmann wahrgenommene Position des Marketing Directors Consumables weltweit ist neu geschaffen worden. Auch Großmann ist studierter Betriebswirt. Er war von 1984-1990 ebenfalls bei Procter & Gamble tätig, danach drei Jahre in verschiedenen Funktionen in Marketing und Vertrieb bei Pepsi Cola. 1993 wechselte er zu Tchibo, wo er Ende 1999 als Vertriebsleiter Lebensmittel auf eigenen Wunsch ausschied. Anschließend war er in der Geschäftsleitung des Getränkeherstellers Dittmeyer aktiv.
Holger May ist als Marketing Director LabEquipment für die weltweiten Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten des Geschäftsfeldes Laborgeräte zuständig. Er ist Nachfolger von Dr. Michael Müller, der seinen Berufsweg außerhalb des Unternehmens fortsetzen wird. May behält daneben seine Funktion als Leiter E-Commerce bei Agfa. Er war nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in verschiedenen internationalen Industrie- und Handelsunternehmen tätig, unter anderem als Assistent der Geschäftsleitung der Metro-Gruppe. Seit 2000 arbeitet er für Agfa.
Patrick Roubi ist Nachfolger von Christophe Fremont, der bei Agfa ausgeschieden ist. Der gebürtige Franzose war nach Abschluss der Ecole Supérieure de Commerce in Reims (Frankreich) und der Middlesex Business School in London für Markenartikler wie Colgate-Palmolive und die Sara Lee Gruppe als Marketing- und Vertriebsdirektor tätig. Von 2000 bis zu seinem Eintritt bei Agfa war er internationaler Direktor und Geschäftsführer Deutschland bei Algoflash.
Jan Großmann, Holger May und Patrick Roubi berichten an Michael Korn, Leiter Sales und Marketing CI weltweit. Carsten Berk berichtet an Patrick Roubi.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Dr. Horst Steppat wird neuer Geschäftsführer bei Herzog+Heymann

Nachfolger von Dirk Stühmeier

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 hat Dr. Horst Steppat die Geschäftsführung der Herzog+Heymann GmbH in Bielefeld übernommen. Dr. Steppat folgt damit auf Dirk Stühmeier, der das Unternehmen über fünf Jahre lang geleitet hat. Wie das Herzog+Heymann mitteilt, steht Stühmeier dem Unternehmen als erfahrener Projektleiter weiterhin zur Verfügung.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...