Weiterempfehlen Drucken

Auszubildende der Saueressig GmbH + Co. KG mit Karl-Holstein-Preis ausgezeichnet

Lisa Albers gehört zu den 25 Prüfungsbesten im Bereich der IHK Nord Westfalen
Preisübergabe

Bei der Preisübergabe (v.l.n.r.): Dr. Benedikt Hüffer (Präsident IHK Nord Westfalen), Lisa Alfers und Alexander Ressler (Ausbilder).

Mit dem höchsten Bildungspreis der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen ist Lisa Alfers aus Asbeck ausgezeichnet worden. Sie gehört zu den 25 Prüfungsbesten von 10.348 Absolventen, die im Jahr 2011 ihre Berufsausbildung im Münsterland und der Emscher-Lippe Region erfolgreich absolvierten, und wurde dafür mit dem Karl-Holstein-Preis geehrt. 

Den Preis verleiht die IHK Nord Westfalen jährlich an die Prüfungsbesten, „um darauf aufmerksam zu machen, dass der wirtschaftliche Erfolg der Region davon abhängig ist, ob es uns auch zukünftig gelingt, genügend junge Menschen für eine Karriere mit Lehre und Weiterbildung zu begeistern", sagte IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer. Hüffer forderte die Ausgezeichneten auf, stets neugierig zu bleiben und sich immer wieder neue berufliche Ziele zu setzen. „Gut qualifizierte Fachkräfte sind die Grundlage für zukünftiges Wirtschaftswachstum und für Wohlstand in unserem Land", hob Dr. Hüffer hervor.

„Es ist schon ein tolles Gefühl, zu den besten 25 zu gehören", sagt Lisa Alfers. Im August 2008 begann die Asbeckerin ihre Ausbildung als Elektronikerin für Betriebstechnik und schloss sie nach drei Jahren, im vergangenen Sommer, erfolgreich mit 97 von 100 Punkten ab. Die Saueressig GmbH + Co. KG freut sich über das exzellente Prüfungsergebnis der ehemaligen Auszubildenden, die nun im Bereich Technik/Instandhaltung des Unternehmens tätig ist. „Wir freuen uns gemeinsam mit Frau Alfers über diesen hervorragenden Abschluss", betont Heiner Aagten, Leiter der Personalabteilung bei Saueressig.

Saueressig produziert in Vreden und vier weiteren Standorten (Posen/Polen, Bristol/Großbritannien, Izmir/Türkei und Amman/Jordanien) unter anderem mehr als 150.000 Druck- und Prägeformen pro Jahr. Der Hauptanteil davon entfällt auf Tiefdruckzylinder, die weltweit an Druckereien zur Auslieferung kommen. Damit werden nicht nur Milliarden von Produktverpackungen gedruckt und veredelt, sondern auch viele Millionen Laufmeter Dekore von Fußböden und Tapeten. Saueressig betreut auch als Dienstleister für Markeninhaber und Handelsmarken den gesamten graphischen Verpackungsprozess – von der Designentwicklung bis hin zur Druckform, der Druckabnahme und dem Datenmanagement.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Dr. Andreas Selling erweitert das Elanders-Team

Engagement soll in Richtung Verlagsbranche ausgeweitet werden

Als Key Account Manager Publishing gehört Dr. Andreas Selling seit Anfang Februar zum Team von Elanders Germany in Waiblingen. Selling war zuletzt Geschäftsführer von Hubert & Co in Göttingen, einem Unternehmen, das sich auf die Produktion von Büchern spezialisiert hat. Bei Elanders wird er sich vornehmlich um die Belange der Verlagsbranche (Elanders for Publishers) kümmern und damit das Engagement des Unternehmens ausweiten.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...