Weiterempfehlen Drucken

Axel Hentrei übernimmt alleinige Führung der Bertelsmann Printing Group

Doppelspitze hielt nur ein dreiviertel Jahr
 
Axel Hentrei

Nach dem Ausscheiden von Bertram Stausberg ist Axel Hentrei (Bild) alleiniger CEO der Bertelsmann Printing Group.

Die Doppel-Spitze hielt gerade einmal neun Monate: Die Bertelsmann Printing Group wird ab sofort nur noch von einem Chief Executive Officer (CEO) geführt. Axel Hentrei, der als Co-CEO bislang gemeinsam mit Dr. Bertram Stausberg an der Spitze der Unternehmensgruppe stand, verantwortet die Druckgeschäfte von Bertelsmann seit dem 1. Oktober 2016 alleine. Dies teilte der Güterloher Medienkonzern mit.

Bertram Stausberg werde, wie es in einer Pressemitteilung heißt, "die Unternehmensgruppe auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen verlassen, um sich einer neuen unternehmerischen Herausforderung zu widmen".

Erst zum 1. Januar 2016 waren Bertelsmanns Offset- und Tiefdruckaktivitäten unter dem Dach der "Bertelsmann Printing Group" zusammengefasst und die Chefs von Mohn Media bzw. Be Printers als gemeinsame Führungsspitze eingesetzt worden.

Zur Bertelsmann Printing Group zählen die deutschen Offsetdruckereien Mohn Media, GGP Media und Vogel Druck, die Tiefdruckaktivitäten von Prinovis in Deutschland und Großbritannien sowie die Offset- und Digitaldruckereien Berryville Graphics, Coral Graphics und OPM in den USA. Zu dem Bertelsmann-Unternehmensbereich mit ungefähr 9.000 Mitarbeitern gehören darüber hinaus die RTV Media Group und der Kreativdienstleister MBS sowie der Speichermedienproduzent Sonopress.

Gerüchte über Stausbergs Abgang bereits seit Mitte September

Die Bekanntgabe von Stausbergs Ausscheiden kam nicht mehr überraschend. Schon Mitte September hatte das Medienportal "Meedia" unter der Schlagzeile "Zoff im Bertelsmann-Reich" Entsprechendes kolportiert. Der Manager könne sich offenbar mit der neuen Führungsstruktur nicht anfreunden, hieß es bei Meedia. Der studierte Maschinenbauer solle sich "in der neu formierten Unternehmenseinheit offenbar mehr Macht erhofft haben, sprich die Leitung der Einheit".

Stausberg hatte in den vergangenen Jahren einen der anspruchsvollsten Führungsjobs der Branche: Er musste die Kapazitäten des größten europäischen Tiefdruckkonzerns Prinovis an die geschrumpften und strukturell veränderten Märkte anpassen. Das bedeutete unter anderem, den Standort in Itzehoe zu schließen. Die Maßnahme machte bundesweit Schlagzeilen. Rund 1.000 Mitarbeiter verloren ihren Arbeitsplatz. Außerdem wurde eine Reihe von Unternehmen der Be Printers Gruppe abgestoßen.

Meedia kommentierte: "Für Bertelsmann wäre der Abgang von Stausberg ein schwerer Schlag. Der 49-Jährige genießt unter den Mitarbeitern der Druckeinheit ein hohes Ansehen. Zudem hat er in der Branche einen hervorragenden Ruf und gilt als gut vernetzt. Er weiß genau, wie man das hart umkämpfte Druckgeschäft steuert."

In der Pressemitteilung von Bertelsmann wird Vorstandvorsitzender Thomas Rabe so zitiert: „Die Entscheidung von Bertram Stausberg, die Bertelsmann Printing Group zu verlassen, respektiere und bedauere ich gleichermaßen. Ich danke ihm sehr herzlich für seinen großen Beitrag zur Entwicklung einer neuen Druckstrategie für Bertelsmann. An der Spitze von BePrinters hat Bertram Stausberg zuvor maßgeblich daran mitgewirkt, die Tiefdruckaktivitäten strategisch neu aufzustellen sowie die Verkäufe der südeuropäischen und kolumbianischen Druckaktivitäten umzusetzen.“

Der jetzt alleinige CEO Axel Hentrei ist Diplom-Betriebswirt. Er begann seine berufliche Karriere 1989 als Unternehmensberater und wechselte 1991 zur Mohn Media Mohndruck GmbH. Seitdem verantwortete er in unterschiedlichen Führungspositionen die Bereiche Controlling, Vertriebssteuerung, Vertriebsinnendienst, Produktionssteuerung und Vertrieb. Im Jahr 2008 wurde er zum Geschäftsführer von Mohn Media berufen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Hamburger Digitaldruckerei Thinkprint erweitert Beratungsteam

Martin Siewert verstärkt ab Juni die Bereiche Kalkulation und Beratung

Die Digitaldruckerei Thinkprint mit Sitz in Hamburg verstärkt ab 1. Juni ihre Bereiche Kalkulation und Beratung durch Martin Siewert. Mit dem Industriemeister Druck holen sich die Hamburger einen erfahrenen Mann mit einer besonderen Expertise im Digitaldruck ins Team. Siewert kommt von S&K Neue Hamburger + Digitaldruck, wo er zuletzt als Geschäftsführer tätig war.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...