Weiterempfehlen Drucken

Baumer HHS ernennt Andreas Schneiders zum neuen Branchenmanager Wellpappe

Nachfolge von Thomas Fischer-Moore ist somit geregelt
 

Seit Anfang des Monats neuer Branchenmanager Wellpappe bei Baumer HHS: Andreas Schneiders.

Seit dem 1. Juli 2016 ist Andreas Schneiders neuer Branchenmanager Wellpappe bei der Baumer HHS GmbH (Krefeld), einem international agierenden Hersteller von industriellen Klebstoffauftragssystemen sowie sensor- und/oder kamerabasierten Qualitätssicherungssystemen. Schneiders hat dort die Nachfolge von Thomas Fischer-Moore angetreten, der nicht mehr für Baumer HHS tätig ist.

Der 48-jährige Andreas Schneiders arbeitet bereits seit 1999 bei Baumer HHS und hat sich in verschiedenen Bereichen branchen- und anwendungsübergreifend Erfahrungen rund um das Thema Klebstoffauftrag inklusive der zugehörigen Qualitätssicherungs- und Kamera-Kontrollsysteme angeeignet. Als Anwendungstechniker hat sich Schneiders in den vergangenen vier Jahren auf die Wellpappenbranche spezialisiert. So hat er in allen Teilen der Welt zahllose Kunden von Baumer HHS vor Ort mit Rat und Tat bei der Realisierung optimaler Klebstoffauftragssysteme unterstützt – gerade auch bei kundenspezifischen Anforderungen. Das hierbei erworbene Praxiswissen will er nun in seine neue Funktion als weltweiter Branchenmanager Wellpappe einbringen, um gemeinsam mit den Experten der Forschung und Entwicklung von Baumer HHS sowie in enger Zusammenarbeit mit Kunden innovative Lösungen für die Anforderungen der Wellpappenbranche von morgen zu entwickeln.

Einen wichtigen Teil seiner Arbeit sieht Schneiders darin, den Kunden dabei zu helfen, in der Herstellung von Verpackungen aus Wellpappe einer Null-Fehler-Produktion möglichst nahe zu kommen. Hier werde künftig auch im Inliner-Bereich Industrie 4.0 ein Thema sein, also die tiefere Integration der Produktionssysteme. Darüber hinaus sei es aber auch eine spannende Aufgabe, insbesondere in den Schwellenländern das enorme Wachstumspotenzial für die Klebstoffauftrags- und Qualitätssicherungslösungen von Baumer HHS in der Wellpappenweiterverarbeitung konsequent auszuschöpfen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

VDP wählt Winfried Schaur zum neuen Präsidenten

Schaur sieht Respekt und Vertrauen als Eckpfeiler seiner Arbeit

Winfried Schaur, Executive Vice President UPM Paper ENA, wurde von der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP) zum neuen Präsidenten des VDP gewählt. Er folgt turnusgemäß Moritz J. Weig, geschäftsführender Gesellschafter der Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, an die Spitze des Verbandes. 

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...