Weiterempfehlen Drucken

Beil Group: Thomas Kögl neuer Geschäftsführer

Entwicklungsabteilung verstärkt

Der neue Geschäftsführer der Beil Group Thomas Kögl (l.) begrüßt die neuen Mitarbeiter (v.l.n.r.): Tom Weber, Simon Daffner und Niki Haybach.

Thomas Kögl (38) wurde zum 1. Februar 2011 als neuer Geschäftsführer der Beil Registersysteme GmbH (Abensberg) berufen. In seiner neuen Position unterstützt Kögl ab sofort den Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter Günter Beil bei der Führung des 1981 gegründeten Unternehmens. Die Beil Group verstärkt zudem ihre Vertriebs- und Marketingaktivitäten, wie auch ihre Entwicklungsabteilung.

Vor seiner jetzigen Tätigkeit war Thomas Kögl technischer Leiter bei der Beil Group. Thomas Kögl habe nach Angaben des Unternehmens maßgeblichen Anteil an der Entwicklung der Beil Group vom reinen Hersteller von Stanz- und Bieggeräten hin zum Komplettanbieter für die Bearbeitung von Druckplatten und Drucktüchern. Nach außen sichtbare Zeichen dieses Umbaus seien die seit 2009 bestehende Technologie-Partnerschaft mit dem Druckmaschinenhersteller KBA bei der Entwicklung des KBA Platetrans-Systems, sowie die Übernahme der Berth Graphische Maschinen GmbH & Co. KG (Gladenbach) im vergangenen Jahr.

Thomas Kögl kam 2007 zur Beil Group, davor war er mehrere Jahre Geschäftsführer eines europäischen Unternehmens der industriellen Automation. Vor dieser Tätigkeit war er im Vertrieb eines Systemintegrators für industrielle Kommunikation sowie bei einem mittelständischen Hersteller im Bereich der Mess- Steuer- und Regelungstechnik tätig.

Ausbau von Vertrieb und Marketing

Neuer Vertriebs- und Marketingleiter bei Beil ist Tom Weber (47), der das Unternehmen in beratender Funktion seit mehreren Jahren begleitet. Der Elektroingenieur verfügt über langjährige Erfahrung beim Aufbau internationaler Vertriebs- und Servicenetzwerke. Zuletzt hatte er in einem Projekt des Bayerischen Wirtschaftsministeriums ein Kooperationsnetzwerk aufgebaut, das Unternehmen dabei unterstützt, gemeinsam mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen komplexe Produkte, Prozesse und Dienstleistungen zu entwickeln und in den Markt einzuführen.

Entwicklungsabteilung erhält Zuwachs

Die Entwicklungsabteilung der Beil Group am Standort Abensberg wird laut Beil ebenfalls ausgebaut: Neu im Team sind die beiden Ingenieure Simon Daffner und Niki Haybach.Nach seiner Ausbildung zum Mechatroniker studierte Simon Daffner (26) Mechatronik an der Hochschule Regensburg. Zukünftig zeichnet er bei Beil für die Konzeption und Entwicklung der Steuerungstechnik verantwortlich.
Als weiterer Spezialist für die Auslegung von Maschinen verstärkt Niki Haybach (28) die Konstruktion im Hause Beil. Als Student entwickelte er nach Angaben der Beil Group einen Prozess zur Herstellung partieller Lackplatten für die Druckindustrie. Das von ihm maßgeblich mitgestaltete Existenzgründungsprojekt Ringbach an der Hochschule Landshut wurde ab 2008 vom Bundeswirtschaftsministerium und ab 2009 vom Bayerischen Wissenschaftsministerium im Rahmen der Initiative Flügge unterstützt.

Der vor zwei Jahren berufene zweite Geschäftsführer, Stefan Kreitczick, hat nach Angaben der Beil Group das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Xerox GmbH: Lutz Ottersbach wird neuer Leiter des Direktvertriebs

Das Geschäft mit Enterprise-Kunden soll ausgebaut werden

Seit Juni ist Lutz Ottersbach neuer Head of Sales für den Direktvertrieb der Xerox GmbH. In dieser Position ist er Teil der Geschäftsleitung und berichtet an Jaqueline Fechner, die Vorsitzende der Geschäftsführung von Xerox in Deutschland. Ottersbach will zusammen mit seinem Team vor allem das Geschäft mit Enterprise-Kunden stärken und diese dabei unterstützen, die Strukturen und Arbeitsprozesse an die Anforderungen der Digitalisierung und Industrie 4.0 anzupassen. In diesem Zusammenhang soll der Marktanteil von Xerox im Produktionsdruck gesteigert werden.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Das Sommerloch...

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...