Weiterempfehlen Drucken

Bertelsmann-Springer: Arnold Bahlmann neuer Geschäftsführer

Verlag wird verkauft

Arnold Bahlmann, im Vorstand des Medienkonzerns Bertelsmann für Bertelsmann «Capital« übernimmt den Vorsitz der Geschäftsleitung der Fachverlagsgruppe Bertelsmann-Springer. Renate Krümmer, die bislang für diese Funktion vorgesehen war, wechselt in das Corporate Center und wird künftig direkt an den Finanzchef Siegfried Luther berichten, wie Bertelsmann heute bekannt gab. Diese Entscheidungen seien »unabhängig von dem bereits bekannt gegebenen Beschluss des Vorstandes, Bertelsmann-Springer im Rahmen der Portfolio-Maßnahmen zu veräußern«, hieß es. Der am Wochenende zurückgetretene Bertelsmann-Vorstandschef Thomas Middelhoff hatte im Juni erklärt, dass die Fachverlagsgruppe den Ansprüchen eines integrierten Medienkonzerns nach Marktführerschaft nicht erfülle Entscheidend für die Trennung von Middelhoff waren Differenzen mit dem Aufsichtsrat über die Konzernstrategie (publish.de berichtete: Bertelsmann. Der neu berufene Bertelsmann-Vorstandsvorsitzende, Gunter Thielen, begrüßte die Entscheidung für Bahlmann als neuen Chef der Fachverlagsgruppe und bezeichnete Bertelsmann-Springer als einen »der ertragsreichsten Unternehmensbereiche«. Seine bisherigen Aufgaben bei Bertelsmann wird Bahlmann beibehalten. Bertelsmann-Springer ist laut eigenen Angaben die größte Verlagsgruppe Deutschlands für Wissenschafts- und Fachliteratur. Die Gruppe ist mit 70 Verlagen und Niederlassungen in 18 Ländern in Europa, den USA und Asien präsent.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Marta Da Sa übernimmt Verkaufsleitung bei „SAi Europe“

Software-Spezialist für Beschilderung, LFP und Siebdruck baut weltweites Vertriebsnetz weiter aus

Der Anbieter von Softwarelösungen für das Design und die Produktion von professioneller Beschilderung, für den Digital-, Siebdruck und die CNC-Fertigungsindustrie – SA International („SAi“) mit Hauptsitz in Salt Lake City (USA) – baut sein technisches Vertriebs- und Supportnetz weltweit weiter aus. So wird Marta Da Sa als Vertriebsleiterin bei „SAi Europe“ zukünftig die Sales- und Subscription-Teams von Belgien aus unterstützen. Die zentrale Niederlassung von „SAi Europe“ hat ihren Sitz in Brüssel.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...