Weiterempfehlen Drucken

CW Niemeyer Druck beruft Ralf Hinzmann in die Geschäftsleitung

Unternehmen investiert zudem in das Festtinten-Rollendrucksystem Xerox Cipress
 

Ralf Hinzmann ist neues Mitglied der Geschäftsführung von CW Niemeyer Druck in Hameln. Er verantwortet unter anderem die strategische Neuausrichtung des Unternehmens auf das Segment Direct Mail und individualisierte Druckerzeugnisse. Hierfür hat das Unternehmen als erstes in Deutschland in eine Xerox Cipress 500 investiert. Das Rollendigitaldrucksytem auf Festtintenbasis wird noch in diesem Monat installiert.

Die CW Niemeyer Druck GmbH in Hameln, kurz CWN Druck, hat mit Ralf Hinzmann ihre Geschäftsleitung erweitert: Als Prokurist wird er für den Vertrieb verantwortlich sein und die Gesamtverkaufsleitung übernehmen. Im Zuge der Fokussierung des Unternehmens auf individualisierte Druckerzeugnisse gehöre die strategische Neuausrichtung der Vertriebsorgansation auf das Direct-Mail-Segment zu seinen wichtigsten Aufgaben. Hierfür hat CWN Druck gerade in das Rollen-Digitaldrucksystem auf Festtintenbasis Xerox Cipress 500 investiert.

CWN Druck ist nach eigener Aussage des erste deutsche Unternehmen, das in die Cipress 500 von Xerox investiert hat. Damit will das Unternehmen sein Angebot, das bisher vor allem auf den Bereich des Rollenoffsetdrucks basiert, um vollfarbig individualisierte Mailings, Kataloge und Zeitschriften erweitern. "Die wasserlose Inkjet-Technologie der Xerox Cipress bietet uns die Möglichkeit, einen neuen Wachstumsbereich zu erschließen und unsere Position als Spezialist für Dialogmarketing weiter auszubauen", erklärt Ralf Hinzmann.

Ralf Hinzmann wird von vier Gebietsverkaufsleitern unterstützt

Als Industriemeister der Fachrichtung Druck verfügt Hinzmann über langjährige Branchenkentnisse. Er ergänzt damit die Führungsebene um Joachim Glowalla, Arndt Wille und Ronals Steffens. Bei der Vermarktung individualisierter und personalisierter Drucklösungen für die One-to-One-Kommunikation, die auf der neuen Technologie basieren, wird Ralf Hinzmann von vier Gebietsverkaufsleitern unterstützt. Neben der Umstrukturierung wird die Mannschaft nach Aussage des Unternehmens auch personell verstärkt: So kehrte Thomas Köpk zu CWN Druck zurück und ist seit Anfang Juli für das Verkaufsgebiet Süd zuständig.

Die CW Niemeyer Druck GmbH in Hameln

Die CW Niemeyer Druck GmbH wurde vor mehr als 200 Jahren gegründet und betreut heute mehr als 250 Kunden. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt derzeit 120 Mitarbeiter und ist sowohl nach DIN ISO 9001 und Prozessstandard Offsetdruck zertifiziert. Darüber hinaus ist CWN Druck nach FSC- und PEFC zertifiziert und bietet klimaneutrale Druckerzeugnise nach dem Nature-Office-Verfahren an.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Baumüller Nürnberg mit neuem Geschäftsführer

Reinhold Rückel verantwortet kaufmännischen Bereich

Mit Wirkung vom 1. Juli 2017 hat Reinhold Rückel die Position des kaufmännischen Geschäftsführers bei der Baumüller Nürnberg GmbH, Hersteller elektrischer Automatisierungs- und Antriebssysteme, übernommen. Damit leitet er gemeinsam mit Andreas Baumüller die Baumüller Nürnberg GmbH. 

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...