Weiterempfehlen Drucken

Christoph Schleunung neuer Vorsitzender des VDMB

Mitgliederversammlung des Verbandes Druck und Medien Bayern wählt neuen Vorstand
 

Vorstand 2013/2015 des VDMB (v.l.n.r.): Wolfgang Huber, Siegfried Dorner, Christoph Schleunung, Hannes Riebl, Holger Busch und (nicht im Bild) Ulrich Eberl. 

Die Mitgliederversammlung des Verbands Druck und Medien Bayern wählte am 14. Juni 2013 Christoph Schleunung, den geschäftsführenden Gesellschafter der Schleunungdruck GmbH in Marktheidenfeld, zum neuen Verbandsvorsitzenden. Der Unternehmer Schleunung gehört bereits seit 14 Jahren dem Verbandsvorstand an und vertritt die bayerischen Interessen zudem im Präsidium des Bundesverbands Druck und Medien. 

„Ich nehme den Vertrauensvorschuss der Mitglieder als Ansporn und Auftrag und verspreche: Ich werde mit Kraft, Fingerspitzengefühl und dort, wo es nötig ist, mit Nachdruck die Interessen und die Unternehmen unserer Branche vertreten“, erklärte Christoph Schleunung nach der Wahl. 

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Hannes Riebl, Inhaber der Firma Riebl-Siebdruck in Ergolding, Siegfried Dorner, Geschäftsführer der Dorner Print-Concept GmbH & Co. KG in Sulzbach-Rosenberg, Ulrich Eberl, geschäftsführender Gesellschafter der Eberl GmbH in Immenstadt, und Wolfgang Huber, Geschäftsführer der Color-Offset GmbH in München, gewählt. Hauptgeschäftsführer Holger Busch wurde zum geschäftsführenden Vorstandsmitglied ernannt.

In seiner Antrittsrede warb Schleunung für die Schwerpunkte der Verbandsarbeit in den kommenden Jahren: „Wir werden uns mit Nachdruck dafür einsetzen, die politischen Rahmenbedingungen für unsere Branche zu verbessern, wir wollen das Image unserer Branche und unserer Produkte nachhaltig verbessern und wir wollen uns noch stärker mit Entwicklungschancen unserer Branche auseinandersetzen.“

In Bezug darauf, dass sich die Druck- und Medienbranche gegenwärtig mitten in einem Strukturwandel befindet, resümierte Hauptgeschäftsführer Busch die zukünftigen Hauptaufgaben des Verbandes: „In diesen Zeiten tiefgreifender Veränderungen verstehen wir uns als aktiver Begleiter unserer Branche. Und deshalb werden wir uns intensiv mit den zentralen Zukunftsthemen unserer Branche, wie beispielsweise Web-to-Print und Digitaldruck, auseinandersetzen. Wir müssen die Themen identifizieren, sie für unsere Mitglieder transparent machen und Handlungsmöglichkeiten für die Unternehmen aufzeigen.

Hintergrund VDMB
Als Stimme der Branche bündelt und vertritt der Verband Druck und Medien Bayern e. V. (VDMB) die Interessen seiner mehr als 300 Mitgliedsunternehmen gegenüber der Öffentlichkeit, der Politik und den Markt- und Tarifpartnern. Der VDMB ist laut eigener Aussage auf einen zentralen Auftrag ausgerichtet: die Wettbewerbskraft seiner Mitgliedsunternehmen im rasanten Wandel der Medienmärkte nachhaltig zu stärken. Er versteht sich als Heimat der bayerischen Druck- und Medienwirtschaft.

Anzeige

Personalia

Scodix ernennt Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter

Unternehmen baut Präsenz in der DACH-Region aus

Scodix, israelischer Hersteller von Veredelungslösungen für die grafische Industrie, hat Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter ernannt. Damit reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf die hohe Nachfrage nach digitalen Druckveredelungssystemen in der Region Deutschland, Österreich, Schweiz. Scodix konzentriert sich vor allem auf den Digitaldruck- und Verpackungsmarkt in der DACH-Region.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...