Weiterempfehlen Drucken

Dr. Horst Pirker gibt sein Vorstandsmandat bei Styria ab

Unterschiedliche Auffassung über zukünftige Ausrichtung
Dr. Horst Pirker, Styria Media Group AG, Vorstandsmandat

Dr. Horst Pirker

Dr. Horst Pirker scheidet nach 13 Jahren im Vorstand der Styria Media Group AG (Graz/Österreich) aus der Führung des Medienkonzerns aus.

Die Entscheidung habe er wegen unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige Ausrichtung der Unternehmensgruppe getroffen. Pirker wird sein Vorstandsmandat mit Wirkung zum 30. September 2010 abgeben.
Die Styria Media Group AG hat sich nach eigenen Angaben in Pirkers Vorstandszeit aus einem regionalen Medienunternehmen zu einem bedeutenden international ausgerichteten Medienkonzern entwickelt, zu dem sowohl mehrere Printmedien, als auch audiovisuelle- und Onlinmedien gehören. Der Konzern beschäftigt heute in verschiedenen Ländern rund 3 500 Mitarbeiter.

Der Aufsichtsrat bedauere die Entscheidung Pirkers und bedankte sich bei ihm für die erbrachten besonderen unternehmerischen Leistungen. Horst Pirker dazu: „Die Styria ist ein erfolgreiches Unternehmen mit hervorragenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf allen Ebenen, die die eigentlichen Träger der sehr positiven Entwicklung der letzten Jahre sind. Ich wünsche der Styria Media Group AG, dass sie die großen Herausforderungen der Zukunft gut bewältigt.“ Die Unternehmensgruppe Styria erwartet im Jahr 2010 das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte.

Pirker hatte 1999 die Position des Vorstandsvorsitzenden der Styria Medien AG übernommen. Er ist auch Vize-Präsident des Weltverbands der Zeitungen und Zeitungsverleger, WAN-Ifra.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Scodix ernennt Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter

Unternehmen baut Präsenz in der DACH-Region aus

Scodix, israelischer Hersteller von Veredelungslösungen für die grafische Industrie, hat Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter ernannt. Damit reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf die hohe Nachfrage nach digitalen Druckveredelungssystemen in der Region Deutschland, Österreich, Schweiz. Scodix konzentriert sich vor allem auf den Digitaldruck- und Verpackungsmarkt in der DACH-Region.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...