Weiterempfehlen Drucken

Eberl Print: Verkaufsleiter Harald Wolfbauer verlässt das Unternehmen

Einstieg in die Geschäftsführung von Holzer Druck und Medien in Weiler im Allgäu
 

Im Bild: Der Geschäftsführende Gesellschafter von Eberl Print, Ulrich Eberl (li.) und Verkaufsleiter Harald Wolfbauer (re.). Wolfbauer wird das Unternehmen zum 8. Mai 2013 verlassen und in die Geschäftsführung von Holzer Druck und Medien einsteigen. "Gerne lassen wir ihn nicht ziehen, dafür war die Zusammenarbeit zu gut. Wir danken Harald Wolfbauer für elf produktive Jahre und wünschen Ihm alles Gute", resümiert Eberl.

Nach elf Jahren Unternehmenszugehörigkeit wird der Verkaufsleiter Harald Wolfbauer zum 8. Mai 2013 die Eberl Print GmbH in Immenstadt verlassen. Wolfbauer wechselt zum Familienunternehmen Holzer Druck und Medien in Weiler im Allgäu, wo er an der Seite seines Onkels in die Geschäftsführung des Betriebes einsteigt und künftigt die Drucksparte verantwortet. Auch die Nachfolge bei Eberl Print ist bereits geklärt: Zwei neue Mitarbeiter werden den Verkauf verstärken.

Harald Wolfbauer hat während seiner Tätigkeit bei Eberl Print vor allen Dingen den Ausbau des Premium-Segments für die Kreativwirtschaft und Industrie vorangetrieben und mitgestaltet. Die zahlreichen Auszeichnungen des Unternehmens bei den PrintStars – dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie sowie beim Sappi Printer of the Year sind nur einige Belege dafür, dass dieser Ausbau erfolgreich war. "Das gute Einvernehmen steht immer auf dem Prüfstand, wenn sich eine Verbindung löst, da sollten wir uns auch in der Geschäftswelt nichts vormachen", erklärt Eberl-Print-Geschäftsführer Ernst Gärtner. "Doch uns eint der Wunsch, unser gutes Verhältnis über die Firmen hinweg beizubehalten und auf Synergien zu prüfen."

Die Nachfolge von Harald Wolfbauer hat Eberl Print bereits geregelt: Zwei neue Mitarbeiter werden den Verkauf verstärken.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Dr. Andreas Selling erweitert das Elanders-Team

Engagement soll in Richtung Verlagsbranche ausgeweitet werden

Als Key Account Manager Publishing gehört Dr. Andreas Selling seit Anfang Februar zum Team von Elanders Germany in Waiblingen. Selling war zuletzt Geschäftsführer von Hubert & Co in Göttingen, einem Unternehmen, das sich auf die Produktion von Büchern spezialisiert hat. Bei Elanders wird er sich vornehmlich um die Belange der Verlagsbranche (Elanders for Publishers) kümmern und damit das Engagement des Unternehmens ausweiten.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...