Weiterempfehlen Drucken

Führungswechsel bei Drupa und Digimedia

Manuel Mataré übergibt das operative Geschäft schrittweise an Sabine Geldermann
 

Manuel Mataré wird sich ab 2013 schrittweise aus dem operativen Geschäft der Drupa und Digimedia zurückziehen und sämtliche Projekte schrittweise an Sabine Geldermann übergeben.

Manuel Mataré, Direktor der Fachmessen Drupa und Digimedia, wird sich aus persönlichen Gründen mit Beginn des kommenden Jahres schrittweise aus dem operativen Geschäft zurückziehen. Gleichzeitig wird er seiner Nachfolgerin Sabine Geldermann sukzessive die Projekte übergeben. Diese Übergangsphase soll bis Ende des zweiten Quartals dauern, danach steht Mataré den Drupa- und Digimedia-Teams weiter beratend zur Seite.

„So schwer mir dieser Schritt auch fällt, muss ich angesichts meiner gesundheitlichen Situation etwas kürzer treten“, begründet Mataré, der im kommenden Jahr seinen 60-sten Geburtstag feiert, diese Entscheidung. „Ich bin überzeugt, dass diese Lösung für alle Beteiligten die beste ist und eine weitere erfolgreiche Entwicklung von Drupa und Digimedia gewährleisten wird.“

Seit 25 Jahren arbeitet Manuel Mataré als Projektleiter und Direktor bei der Messe Düsseldorf und hat in dieser Zeit unter anderem die Hogatec (Internationale Messe für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftverpflegung) und die Wire/Tube (Internationale Fachmesse für Draht, Kabel, Herstellung und Verarbeitung) verantwortlich betreut. Seit 1994 ist er für die Drupa zuständig und hat in dieser Zeit die Internationalisierung der Messe weiter ausgebaut. Unter seine Ägide fiel auch die Neupositionierung der Drupa als Weltleitmesse für Print Media, Publishing & Converting im neuen Corporate Design mit dem Pixellogo, das das alte Druckertampon ablöste.

Seine Nachfolgerin Sabine Geldermann verfügt über eine hohe Messe- und Branchenkompetenz. So hat die 46-Jährige bei Blenheim International (Deutschland), einem weltweit operierenden britischen Messeveranstalter, als Projektleiterin die europäische Leitmesse für Werbeartikel (PSI) sowie die Internationale-Franchise-Messe verantwortet. Sie erlebte sowohl die Fusion von Blenheim International mit Miller Freeman 1996 als auch die Übernahme durch Reed Exhibitions, dem weltweit größten privaten Messeveranstalter. Als Direktorin (PSI) gehörte sie seit 2000 zur erweiterten Geschäftsleitung von Reed Exhibitions Deutschland. Im Jahr 2000 war sie zudem für die Viscom (Internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation, Technik und Design) und die Pro Sign (Internationale Fachmesse für Werbetechnik und Digitaldruck) zuständig.

Seit 2009 ist Sabine Geldermann Mitglied der Bereichsleitung im VDI (Verein Deutscher Ingenieure) mit nahezu 150.000 Mitgliedern und ist dort für Vertrieb, Marketing sowie die Gewinnung strategischer Partner zuständig. „Ich freue mich sehr auf diese neue berufliche Herausforderung und bin sicher, dass mein Netzwerk in die technisch wissenschaftliche Welt in Kombination mit meinen internationalen Messe-Erfahrungen eine ideale Basis dafür sind“, resümiert Geldermann.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Samson Druck verstärkt Vertrieb

Thomas Bogner künftig Verkaufsberater für Region Oberösterreich

Das auf Bogendruck spezialisierte Unternehmen Samson Druck mit Sitz in St. Margarethen (Österreich) verstärkt sein Vertriebsteam durch Thomas Bogner (41). Der Salzburger wird künftig als Verkaufsberater für die Region Oberösterreich zuständig sein.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...