Weiterempfehlen Drucken

Graphic Solutions: Neuer Vertriebsleiter und strukturelle Veränderungen

Julius Friedrich verstärkt das Team um seinen Sohn und GS-Geschäftsführer Sven Friedrich – insgesamt sechs Unternehmensbereiche
 

Julius Friedrich und sein Sohn Sven Friedrich, beide Graphic Solutions.

Bei der Firma Graphic Solutions (GS) in Mudau/Odenwald gibt es sowohl produktspezifische, als auch personelle Veränderungen. Seit dem 1. April 2013 verstärkt Julius Friedrich als Vertriebsleiter das Team um Graphic Solutions-Firmengründer Sven Friedrich, dem Sohn Julius Friedrichs. Letzterer war jahrzehntelang leitend tätig bei Edelmann in Beerfelden. Zum 1. Mai diesen Jahres wird ein weiterer Vertriebsmitarbeiter das Vertriebsteam verstärken.

Graphic Solutions umfasst nun insgesamt sechs Bereiche: „Industrielle Energieberatung“, „Energierückgewinnung in Produktionsprozessen“, „Systeme für die Druckindustrie“, „Gebrauchtmaschinen-Handel im grafischen Bereich“, „Digitaldrucksysteme GS-Jet“ und eine Vertriebskooperation mit der Edelmann Printing Machines GmbH.

Bei der Energieberatung steht die Betrachtung der Produktions- und Fertigungsanlagen und deren Einfluss- und  Wechselwirkungen  auf  die Energieströme und -verbräuche im Unternehmen im Mittelpunkt. Zur Energierückgewinnung in Produktionsprozessen bietet GS verschiedene Möglichkeiten, wie sich die Prozessabwärme sowohl aus Gründen der Kosten- und Energieeffizienz, als auch zur Erfüllung gesetzlicher Forderungen zur Energieeinsparung, intelligent weiternutzen lässt. Die Systeme sind variabel und machen laut Julius Friedrich kundenspezifische Umsetzungen einfach realisierbar.

Im Bereich Systeme für die Druckindustrie bietet GS alle klassischen Quint-Systeme zum Temperieren, Kühlen und Konditionieren wie Feuchtmittelaufbereitungssysteme, Farbwerktemperierungen, Kühltrommelkühlungen oder UV-Lampen-Kühlungen an. Darüber hinaus werden auch weiterhin alle Serviceleistungen für alle bestehenden Quint-Systeme angeboten. Quint war im Jahr 2011 von Graphic Solutions übernommen worden.

Seit dem 1. April 2013 hat Graphic Solutions ihren bereits seither bestehenden Gebrauchtmaschinenhandel massiv verstärkt. Speziell im Rollendruckbereich, gleich welcher Drucktechnologie, wird nun weltweit zurückgekauft und akquiriert. Das besondere hierbei ist, auf Kundenwunsch werden Maschinen von Spezialisten komplett technisch überholt und mit Gebrauchtmaschinen-Garantie geliefert. 

GS-Jet ist die Digitaldrucksparte. Hier werden schnelle Inkjet-Systeme, monochrom oder CMYK, ob wasserbasierend oder UV, ob Neumaschine oder Nachrüstung in eine bestehende Rollendruck- oder Prozessoranlage, geboten. 

Durch eine Vertriebskooperation mit Edelmann Printing Machines GmbH ist GS berechtigt, alle Edelmann-Produkte weltweit anzubieten. Konkret bedeutet dies, dass alles, vom Ersatzteil über Aggregat-Nachrüstungen bis hin zu einer kompletten Rollendruckmaschine, über GS bezogen werden kann, einschließlich fachlicher Beratung. (www.gs-graphicsolutions.de)

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Steuber: Cornelia Siewert neue Bereichsleiterin

Führungsposition für die Unternehmensbereiche Pre-Press und Sprint – Verfahrenstechnische Systemkomponenten bei Steuber neu geschaffen

Die in Mönchengladbach ansässige Heinrich Steuber GmbH + Co. vergrößert erneut ihr Mitarbeiterteam: Seit dem 1. März 2017 leitet Cornelia Siewert die Bereiche Pre-Press und Sprint – Verfahrenstechnische Systemkomponenten (VtS). Die Position ist im Rahmen der bundesweiten Expansionsstrategie des Unternehmens neu geschaffen worden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...