Weiterempfehlen Drucken

Heidelberg: Harald Weimer folgt Marcel Kiessling im Vorstand nach

Führungswechsel in der Heidelberger Vorstandsetage zum 1. April 2014
 

Der Aufsichtsrat von Heidelberg hat Harald Weimer (links) mit Wirkung vom 1. April 2014 zum ordentlichen Vorstandsmitglied bestellt. Marcel Kiessling scheidet zum 31. März 2014 aus dem Vorstand aus.

Marcel Kiessling (53), für Vertrieb und Services verantwortliches Vorstandsmitglied der Heidelberger Druckmaschinen AG, verlässt das Unternehmen zum 31. März 2014 „im beiderseitigen Einvernehmen“ – so eine Mitteilung des Unternehmens. Auf Print.de war bereits am 14. Februar über das voraussichtliche Ausscheiden Kiesslings aus dem Heidelberg-Vorstand berichtet worden, nachdem das "Manager Magazin" entsprechende Pläne des Vorstandsvorsitzenden Dr. Gerold Linzbach öffentlich gemacht hatte. Kiesslings Nachfolge tritt Harald Weimer (49) an.

Marcel Kiessling arbeitete seit 1989 für das Unternehmen. Bevor er 2010 in den Vorstand berufen wurde, verantwortete er von 2004 bis 2010 das Amerikageschäft des Unternehmens. „Im Zuge der Neuausrichtung des Unternehmens hat der Aufsichtsrat von Heidelberg Harald Weimer mit Wirkung vom 1. April 2014 zum ordentlichen Vorstandsmitglied bestellt“, wie Heidelberg wörtlich kommuniziert. Weimers Ressortverantwortung umfasst die Business Areas Services und Ersatzteile sowie Verbrauchsmaterialien und Gebrauchtmaschinen. In seine Verantwortung fällt auch die weltweite Führung und Optimierung der Vertriebsorganisation des Unternehmens. 

Harald Weimer ist seit über 15 Jahren für Heidelberg tätig. Der Diplom-Ingenieur verantwortete mehrere Schlüsselpositionen im weltweiten Vertrieb des Unternehmens und leitete zuletzt seit 2011 die Region Heidelberg Americas. 

Der Vorstand der Heidelberger Druckmaschinen AG besteht damit ab dem 1. April 2014 aus Dr. Gerold Linzbach (58), Vorsitzender des Vorstands, sowie den Vorstandsmitgliedern Dirk Kaliebe (47), Stephan Plenz (48) und Harald Weimer (49).

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Marcus Waldeis übernimmt Gebietsverkaufsleitung Bayern bei Ideal Krug & Priester

Aufgaben: Betreuung von Fachhandels-Partnern, Umsetzung von Marketingstrategien, Durchführung von Verkaufsförderungsaktivitäten

Marcus Waldeis ist neuer Gebietsverkaufsleiter Bayern bei der Ideal Krug & Priester GmbH & Co. KG., einem auf die Entwicklung und Produktion von Aktenvernichtern und Papierschneidemaschinen spezialisierten Unternehmen aus Balingen. In seiner neuen Funktion soll sich der 43-jährige Brancheninsider um die Büro- wie auch die grafischen Fachhandelspartner von Ideal Krug & Priester im gesamten bayerischen Raum kümmern.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...