Weiterempfehlen Drucken

Heidelberg: Vertrieb Deutschland mit neuer Leitung

Marcel Kiessling wird Nachfolger von Herbert Roeper

Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH ist Marcel Kiessling (40). Er verantwortet seit Anfang Juli das komplette Marketing, den Vertrieb und den Service aller Heidelberg Produkte in Deutschland. Sein Vorgänger Herbert Roeper (59) steht dem Unternehmen weiterhin beratend zur Verfügung.
Marcel Kiessling begann 1989 seine Karriere bei Heidelberg in einer Vertriebsfunktion. Nach mehreren Positionen im Vertriebs- und Produktmarketing wurde er 1997 Leiter des Geschäftsbereiches Direct Imaging. Dort war er für das gesamte operative Geschäft der digitalen Offsetdruckmaschinen des Unternehmens verantwortlich, von der Entwicklung und Produktion bis zur Vermarktung. Seit dem 1. Juli 2001 leitet er zusätzlich zu dem Vertrieb in Deutschland auch die Vertriebgesellschaft von Heidelberg in der Schweiz.
Herbert Roeper war insgesamt 33 Jahre in unterschiedlichen Positionen für Heidelberg tätig. Kurz nach seinem Eintritt im Jahr 1968 wechselte er nach Osaka, Japan, um dort den Vertrieb für das Unternehmen aufzubauen. Sieben Jahre später übernahm er die Leitung des Verkaufs in Heidelberg. Mitte 1982 wurde er Präsident der Tochtergesellschaft Heidelberg West Inc. in San Francisco, USA.
Danach leitete er die Niederlassung von Heidelberg in Stuttgart und wurde 1998 stellvertretener Geschäftsführer der Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH. Seit Juni 1999 hatte er den Vorsitz der Gesellschaft. Herbert Roeper steigerte den Verkaufsumsatz des Unternehmens in Deutschland auf rund 700 Millionen Euro.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Egon Weimer übergibt Burda Druck-Geschäftsführung an Heiko Engelhardt

Nach 26 Jahren geht der Burda-Manager in Ruhestand
Egon Weimer (rechts) und Heiko Engelhardt (links)

Egon Weimer (64), seit 18 Jahren Geschäftsführer von Burda Druck, hat die Geschäfte an seinen bisherigen Stellvertreter Heiko Engelhardt (46) übergeben und wird mit Erreichen des 65. Lebensjahres Ende Mai 2017 in Ruhestand gehen. Bis dahin wird er Heiko Engelhardt beratend begleiten.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...