Weiterempfehlen Drucken

Heidelberger Druckmaschinen: Neuer Postpress-Leiter

Dr. Friedrich Denkhaus übernimmt Leitung der Sparte Postpress in Nachfolge von Stephan Plenz

Dr. Friedrich Denkhaus (48), bisher Leiter des Standortes Amstetten, wird mit Wirkung vom 1. Februar 2005 neuer Leiter der Sparte Postpress (Druckweiterverarbeitung) der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). Der bisherige Leiter der Sparte Postpress, Stephan Plenz (39), übernimmt zum 1. Februar 2005 die Leitung der Montage und Logistik der Heidelberg-Sparte Bogenoffset im Werk Wiesloch.
Stephan Plenz arbeitet seit 1986 für das Unternehmen. Nach mehreren leitenden Funktionen in der Sparte Bogenoffset im Werk Wiesloch war er seit 2001 in verschiedenen Führungsfunktionen in der Sparte Postpress tätig.
Dr. Denkhaus trat nach Abschluss der Promotion zum Dr.-Ing. und einer Station bei Daimler-Benz 1991 in die Heidelberger Druckmaschinen AG ein. Nach mehreren Aufgaben mit Leitungsfunktion im Werk Wiesloch verantwortete er seit 1999 den Standort Amstetten.
Zur Sparte Postpress gehören mit den jeweiligen Produkten die Standorte Ludwigsburg, Leipzig, Mönchengladbach, Nové Mesto, Slowakei, Padua, Italien, Eksjö, Schweden und Sidney, Ohio, USA. Mit rund 1400 Mitarbeitern erzielte die Sparte im Geschäftsjahr 2003/2004 einen Umsatz von rund 360 Mio. Euro. Dies entspricht rund 12% des Gesamtumsatzes der Heidelberg-Gruppe (3,114 Mrd. Euro, bezogen auf die Bereiche Press, Postpress und Financial Services).

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Christoph Menke wird neuer Projektmanager der Photokina

32-Jähriger war bereits an der Neukonzeptionierung der Fachmesse beteiligt

Christoph Menke wird ab 1. Mai 2017 als verantwortlicher Projektmanager die Photokina, die Kölner Weltleitmesse für Foto und Video, übernehmen. Er löst damit Jörg Schmale ab, der bei der Koelnmesse seit Ende Märt dieses Jahres das Projektmanagement für die "Kind + Jugend" und wie bisher für die Bildungsmesse "Didacta" verantwortet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...