Weiterempfehlen Drucken

Hochschule der Medien: Neuer Honorarprofessor berufen

Berufspraktiker Dr. Helmut Wohland hält Vorlesungen zum Thema: internationale Managementstrategien
 

Dr. Helmut Wohland wurde einstimmig zum Honorarprofessor der Hochschule der Medien berufen.

Der Senat der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) hat Dr. Helmut Wohland, ehemaliger Bereichsvorstand der Bertelsmann AG und Vorstand der MAN AG, im April 2013 einstimmig zum Honorarprofessor der Medienhochschule berufen.

Für Prof. Bernd-Jürgen Matt vom Studiengang Print-Media-Management der HdM, ist Helmut Wohland das ideale Bindeglied zur Berufswelt. Er fordere und fördere junge Talente. Der neue Honorarprofessor, der an der HdM internationale Managementstrategien liest, hob in seiner Antrittsvorlesung unter anderem hervor, dass man Führung aus der Praxis lerne. Deshalb schätze er die Verbindung von Hochschule und Praxis.

Dr. Helmut Wohland, Jahrgang 1947, hält seit 2010 Vorlesungen an der Hochschule der Medien. Er promovierte nach seinen Studien der Physik und der Betriebswirtschaft 1975 an der Universität Stuttgart im Fachbereich Energietechnik. 1982 übernahm Wohland bei Bertelsmann den Vorsitz der Geschäftsführung der Mohndruck GmbH mit Sitz in Gütersloh und die Aufgabe Bereichsvorstand Offset-Druckereien. In der MAN AG, München, führte er anschließend als Vorstandsmitglied ein neues Entwicklungsprogramm für Führungsnachwuchskräfte im gesamten Konzern ein. Gleichzeitig war er von 1987 bis 1990 Vorstandsvorsitzender der MAN Roland AG. Im Anschluss widmete sich Wohland bis heute insbesondere der Sanierung und strategischen Neuausrichtung von Unternehmen in schwierigen Situationen. So restrukturierte er unter anderem die SUSPA Compart AG bei Nürnberg (Vorstandsvorsitz) und von 2006 bis 2011 die Druckerei Theodor Körner GmbH & Co KG in seiner Geburtsstadt Sindelfingen.

Die Hochschule der Medien hat vor Dr. Helmut Wohland bisher sieben Honorarprofessoren berufen: Dr. Wieland Backes und Dr. Ulf Scharlau, beide Südwestrundfunk Stuttgart, Gerd Finkbeiner, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Manroland Druckmaschinen AG, Offenbach, Joachim von Strobl-Albeg und Dr. Emanuel Burkhardt, Rechtsanwälte in der Kanzlei Löffler-Wenzel-Sedelmeier, Stuttgart, Christian Gerloff, Daimler AG, sowie Professor Dr. Alexander Tsyganenko, Rektor der Moskauer Staatlichen Universität für das Druckwesen (MSUD).

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Scodix ernennt Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter

Unternehmen baut Präsenz in der DACH-Region aus

Scodix, israelischer Hersteller von Veredelungslösungen für die grafische Industrie, hat Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter ernannt. Damit reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf die hohe Nachfrage nach digitalen Druckveredelungssystemen in der Region Deutschland, Österreich, Schweiz. Scodix konzentriert sich vor allem auf den Digitaldruck- und Verpackungsmarkt in der DACH-Region.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...