Weiterempfehlen Drucken

Inca Digital ernennt Dr. Nigel Sherman zum Business Development Manager

Bereich des digitalen Inkjetdruckes soll ausgebaut werden

Dr. Nigel Sherman ist Business Development Manager bei Inca Digital.

Inca Digital, Hersteller von Inkjet-Großformatdruckern, hat Dr. Nigel Sherman zu seinem ersten Business Development Manager ernannt. Damit will das Unternehmen nach eigener Aussage neue attraktive, wirtschaftliche Perspektiven für die Inkjet-Technologie von Inca ausfindig machen und nutzen.

Der Diplomphysiker Dr. Nigel Sherman bringt sowohl kaufmännische als auch technische Erfahrungen in die Entwicklung neuer Geschäftsbereiche mit ein. Er war bei Videojet an der Neuproduktentwicklung beteiligt und hat danach in der Geschäftsentwicklung eines Unternehmens für optische Schalter gearbeitet.

Inca wurde vor zehn Jahren gegründet und hat sich vor allen Dingen mit seinen Großformatdruckern Inca Onset, Onset S20 und der Spyder-Serie einen Namen in der Druckindustrie gemacht. Die Inca-Produkte werden weltweit exklusiv von Fujifilm vertrieben. Vor kurzem hat das Unternehmen einen Leitfaden unter dem Titel "Why not Inkjet" veröffentlicht, in dem gezeigt werden soll, wie die industriellen und kreativen Möglichkeiten der digitalen Inkjet-Technologie traditionelle Produktionsmethoden verändern und wesentliche Kosteneinsparungen und Flexibilitätssteigerungen möglich machen. Das Dokument kann hier heruntergeladen werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Pie-Reg-Geschäftsführer Erhard Pietsch verstorben

Gemeinsam mit Sven Regen leitete er die Pie Reg Druckcenter Berlin GmbH in Berlin-Marienfelde

Der Inhaber des Pie Reg Druckcenters in Berlin, Erhard Pietsch, ist im Alter von 63 Jahren verstorben. Pietsch (im Firmennamen für das „Pie“ verantwortlich) hat 1980 als ausgebildeter Großoffsetdrucker das Unternehmen ursprünglich als Hausdruckerei eines Lebensmittelkonzerns aufgebaut. Der zweite Gesellschafter Sven Regen – er bringt das „Reg“ im Namen mit – stieß im Jahr 2004 dazu. Heute werden 50 Mitarbeiter beschäftigt. Etwa zehn Prozent der Beschäftigtenzahl sind Auszubildende.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Glauben Sie, dass der Digitaldruck 2021 einen Marktanteil von 50% oder mehr haben wird?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...