Weiterempfehlen Drucken

Indischer Verleger zum Präsidenten der WAN-Ifra gewählt

Schwede Tomas Brunegård wird Erster Vizepräsident
Jacob Mathew

Der Inder Jacob Mathew übernimmt ab 1. Juli 2011 für zwei Jahre die WAN-Ifra-Präsidentschaft.

Jacob Mathew, Geschäftsführender Chefredakteur und Leiter des Medienhauses Malayala Manorama in Kerala (Indien), wurde zum neuen Präsidenten des Weltverbandes der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-Ifra) gewählt.

Mathew, der seine zweijährige Amtszeit am 1. Juli 2011 antreten wird, übernimmt als erster Inder die Präsidentschaft der internationalen Organisation der Weltpresse. Er folgt auf den Iren Gavin O'Reilly, dem CEO von Independent News & Media, der seit 2004 als Präsident amtiert und unter dessen Leitung 2009 der Zusammenschluss von WAN, dem Weltverband der Zeitungen, und Ifra, der Research- und Serviceorganisation für die Zeitungsindustrie, erfolgte.

Jacob Mathew wurde am 8. April von der WAN-Ifra-Generalversammlung gewählt, die in Verbindung mit dem Board-Meeting in der irischen Hauptstadt Dublin stattfand. Tomas Brunegård, CEO der schwedischen Stampen-Gruppe, wurde zum Ersten Vizepräsidenten gewählt.

Die Malayala Manorama-Gruppe gibt die Tageszeitung Malayala Manorama heraus, die in einer Auflage von mehr als 1,9 Mio. Exemplaren pro Tag erscheint. Zu der Gruppe gehören 50 Publikationen, der TV-Nachrichtensender Manorama News sowie FM-Radiosender.

Manoramaonline ist eine der meistgelesenen Zeitungswebsites Indiens. Jacob Mathew ist Kuratoriumsmitglied des Press Institute of India – Research Institute for Newspaper Development und Mitglied des Asien-Vorstands der Inma. Er ist ehemaliger Präsident der Indian Newspaper Society und ehemaliger Vorsitzender des Advertising Standards Council of India.

Tomas Brunegård leitet den schwedischen Medienkonzern Stampen seit 2004. Unter seiner Leitung ist das Unternehmen rasch zu einer der größten Mediengruppen Schwedens avanciert. Darüber hinaus ist er Vorstandsvorsitzender des WAN-Ifra-Fonds zur Förderung der Pressefreiheit, der die Arbeit der Organisation auf den Gebieten der Pressefreiheit und Medienentwicklung beaufsichtigt.

Weitere Board-Mitglieder

Darüber hinaus wurden sechs neue Mitglieder in das WAN-Ifra-Board gewählt: Libuše Šmuclerová, Geschäftsführerin von Ringier Axel Springer Tschechien; Mart Raudsaar, Geschäftsführender Direktor des Estnischen Zeitungsverlegerverbandes; Philippe Massonnet, Informationsdirektor bei Agence France-Presse; Eric-Paul Dijkhuizen, CEO von AD NieuwsMedia (Niederlande); Patrick Morely, Leitender Geschäftsführer (COO) der Telegraaf Media Groep (Niederlande), sowie Ivar Rusdal, Geschäftsführer von Jaerbladet (Norwegen).

Gewählt wurden außerdem drei "Ex-Officio-Mitglieder": Margaret Boribon, Vorsitzende des Komitees der Direktoren der WAN-Ifra-Mitgliedsverbände; Erik Bjerager, Präsident des World Editors Forum, sowie Jacob Mathew.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Weko: Neue Mitarbeiter im Vertrieb

Die Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG (Weko) baut ihr weltweites Vertriebsnetz sowie den Bereich innovative Anwendungen aus

Weko will sich künftig von neuen Mitarbeitern für den weltweiten Ausbau des Vertriebs und „innovativer Anwendungsfelder“, so Weko wörtlich, unterstützen lassen. Das ließ der in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart ansässige Hersteller von kontaktlosen Flüssigkeitsauftragssystemen jetzt verlauten.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...