Weiterempfehlen Drucken

Colorgate beruft Jan Seguda zum Product Manager Industrial Printing

Strategische Verstärkung des Business-Development-Team (BD)
 

Hat die Aufgabe des Product Manager Industrial Printing bei der Colorgate GmbH übernommen: Jan Seguda.

Die Colorgate GmbH (Hannover) hat ihr Business-Development-Team im Bereich Industrial Printing weiter ausgebaut. Mit Jan Seguda hat das Softwareunternehmen einen Experten eingestellt, der sowohl über Erfahrung im Kommunikationsdesign als auch im Bereich Tintenentwicklung (Digitaldruck) und chemische Prozesse in der keramischen Produktion verfügt. Zudem gilt Seguda aufgrund seiner Vorerfahrung als Color-Management-Experte für Industrial-Printing-Workflows.

Jan Seguda sammelte in verschiedenen Agenturen berufliche Erfahrungen, bis ihn sein Weg schließlich als Fliesendesigner zum deutschen Fliesenproduzenten Villeroy & Boch führte. Im Team „Keramische Entwicklung Digitaldruck“ betreute er dort die Umstellung von Rotocolor- und die Produktion von bestehenden Digitaldruckserien, stets mit Blick auf eine konsistente Farbreproduktion bei optimierten Prozessen.
Später verstärkte Seguda das chemische Industrieunternehmen Zschimmer & Schwarz im Digitaldrucksektor im Fliesenbereich. Dort gewann er Einblicke in die Tintenentwicklung und die Chemie hinter der keramischen Produktion. Als weiterer Baustein kam für Seguda der Bereich „Digitaldruck Assistenz“ hinzu: Die Definition, die Entwicklung und der Ausbau von qualitätssichernden Standards wurde Teil seines Leistungsportfolio. Bei zahlreichen Color-Management-Assistenzen im Ausland wurde Jan Seguda mit den verschiedensten Anforderungen an einen passenden Workflow konfrontiert und überzeugte dabei laut Colorgate als sorgfältig-pragmatischer Problemlöser im Digitaldruck.

Durch seine berufliche Expertise im Design, das Wissen um die Anforderungen an industrielle Produktionsprozesse und aufgrund seiner Erfahrung an unterschiedlichsten Produktionsstandorten weltweit, soll Jan Seguda künftig an der Schnittstelle zwischen den anwendertypischen Bedürfnissen und den produktspezifischen Lösungen agieren. Mit seiner Verpflichtung trägt Colorgate seinem Geschäftszuwachs im Industrial Printing Rechnung. Der Color-Management-Experte soll den Bereich digitale Oberflächendekoration im industriellen Umfeld für Colorgate weiter ausbauen und die Geschäftsleitung als technikaffiger Experte unterstützen.

Hintergrundinformation:
Colorgate arbeitet seit einiger Zeit daran, seine Business-Expertise im Industrial Printing auszubauen. So kooperiert das Unternehmen beispielsweise mit der IPAC GmbH (Villach/Österreich) zur Entwicklung von Inline-Farbmesslösungen mit Rückkopplung zur Druckdatengenerierung („Closed-Loop Color Correction“). Diese Inline-Farbmesslösungen sollen stetig farbrichtige und farbkonsistente Druckergebnisse auf modernen Single-Pass-Digitaldruckanlagen sicherstellen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Tresu: Neuer Regionalvertriebsleiter EMEA für den Bereich Solutions

Ronni Nielsen soll Geschäft mit Inline-Flexodruckmaschinen weiterentwickeln und ausbauen

Der im dänischen Kolding ansässige Hersteller von Flexodruckmaschinen und Ausrüstungen für die weltweite Verpackungs- und Industriedruckbranche, Tresu Group, verstärkt sein Vertriebsteam. Ronni Nielsen soll als Regionalvertriebsleiter EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) den Geschäftsbereich Solutions von Tresu, der sich auf Inline-Flexodruckmaschinen konzentriert, in diesen Regionen weiterentwickeln und ausbauen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...