Weiterempfehlen Drucken

Jürgen Kneißl verstärkt das Vertriebsteam bei CWN Druck

Vermarktung der Marke "Print-to-One" und Ausbau der Markstellung des Unternehmens
 

Jürgen Kneißl verstärkt seit Anfang August das Vertriebsteam bei CWN Druck.

Das Hamelner Fullservice-Unternehmen CWN Druck hat sein Engagement im Bereich individualisierter Druckerzeugnisse ausgebaut: seit Anfang August 2013 verstärkt Jürgen Kneißl (47) das Vertriebsteam. In dieser Position ist er für die Vermarktung der Marke "Print-to-One" und den weiteren Ausbau der Marktstellung als Spezialist für Dialogmarketing zuständig.

Mit der Marke "Print-to-One" fokussiert sich das Unternehmen immer mehr auch auf Printlösungen für die One-to-one-Kommunikation und ein zielgruppengerechtes Marketing. Die Sensibilisierung des Marktes für personalisierte, wirtschaftliche und ressourcenschonende Druckverfahren ist laut Joachim Glowalla, Geschäftsführer von CWN Druck, eine große Herausforderung. "Für diese Aufgabe ist Jürgen Kneißl als Branchenkenner bestens gerüstet. Wir sind davon überzeugt, dass er mit seinem Know-how und seiner Leidenschaft unsere Kunden begeistern und mit Kundennutzen überzeugen wird."

Zu den neuen Aufgaben von Jürgen Kneißl gehört neben der Unterstützung der allgemeinen Vertriebsaktivitäten vor allem das Projektmanagement. Hier sieht er sein Engagement in der Weiterentwicklung der Segmente Datenmanagement, Direct Mail, variabler Datendruck, individualisierte Werbung, Customer Care, Lettershop und Logistik, um den Kunden Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Jürgen Kneißl war zuvor in führenden Positionen der Druck- und Medienbranche tätig und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrungen im Bereich IT-, Projekt- und Prozessmanagement.

Über Print-to-One

Print-to-One ist ein Endlos-Digitaldruckverfahren. Es ist datenbankgestützt und basiert auf variablen Daten. Im Ergebnis entstehen sehr persönliche Kataloge, Prospekte, Magazine, Broschüren, Flyer, Mailings usw. mit kundenspezifischen Inhalten. Die neue Technologie ermöglicht den wirtschaftlich effizienten Druck vollfarbig individualisierter Druckerzeugnisse in hohen Auflagen.

 

Über CWN DRUCK

CWN DRUCK blickt auf eine über 200-jährige Geschichte zurück. Technisch stets am Puls der Zeit hat sich das Traditionshaus heute zu einem gesunden mittelständischen Unternehmen mit derzeit 120 Mitarbeitern entwickelt. Ausgestattet mit hochleistungsfähiger Technik für Druck, Finishing und Lettershop deckt CWN DRUCK als Fullservice-Dienstleister die gesamte Wertschöpfungskette einer modernen Medienproduktion ab.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Dr. Andreas Selling erweitert das Elanders-Team

Engagement soll in Richtung Verlagsbranche ausgeweitet werden

Als Key Account Manager Publishing gehört Dr. Andreas Selling seit Anfang Februar zum Team von Elanders Germany in Waiblingen. Selling war zuletzt Geschäftsführer von Hubert & Co in Göttingen, einem Unternehmen, das sich auf die Produktion von Büchern spezialisiert hat. Bei Elanders wird er sich vornehmlich um die Belange der Verlagsbranche (Elanders for Publishers) kümmern und damit das Engagement des Unternehmens ausweiten.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...