Weiterempfehlen Drucken

KBA: Thomas Potzkai übernimmt Serviceleitung von Jens Maul

Die Koenig & Bauer AG führt den Rollenmaschinen-Service mit den Bereichen Gesamtmaschine und Projektmanagement zusammen
 

Thomas Potzkai (l.) hat die Leitung des Bereichs After-Sales-Service für KBA-Rollendruckmaschinen von Jens Maul übernommen.

Zu Jahresbeginn hat Jens Maul (48) nach mehr als zweijähriger Tätigkeit als Bereichsleiter After-Sales-Service für das Segment Rollendruckmaschinen bei der Koenig & Bauer AG (KBA) das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, um sich auf eine eigene Unternehmensbeteiligung außerhalb der grafischen Industrie zu konzentrieren, wie KBA meldet. Als neuer Bereichsleiter soll Thomas Potzkai (43) den Rollenmaschinen-Service mit dem bisher von ihm als Prokurist geleiteten Bereich Gesamtmaschine und Projektmanagement zusammenführen. 

Der seit 27 Jahren in diversen technischen Leitungsfunktionen bei KBA tätige Druckmaschinenexperte erwartet sich davon eine weitere Verstärkung der Kundenorientierung. 

Jens Maul hat nach seinem Eintritt bei KBA im Oktober 2011 den Rollenmaschinen-Service neu strukturiert, personell verstärkt und neue Serviceprodukte und Dienstleistungen eingeführt. Zu diesem Zweck wurde Anfang 2012 auch die weiter von Steffen Dittmann geführte Tochtergesellschaft Print House Service GmbH (PHS) gegründet. Diese erbringt primär Serviceleistungen (Wartung, Reparaturen, Retrofits, Maschinenumzüge) für Fremdanlagen bis hin zur Betreuung der Produktionstechnik in Druckereien mit vor Ort stationiertem Personal. 

Thomas Potzkai will den von Jens Maul eingeschlagenen Weg weiterverfolgen. Er hat laut KBA Erfahrung in der Entwicklung und Kundenbetreuung von Akzidenz-, Tiefdruck- und Zeitungsrotationen. Die Bündelung der Führungsverantwortung für die Tätigkeitsfelder Anlagenplanung, Projektmanagement, Außenmontage, Inbetriebnahme, Anwenderschulung bis hin zur Abnahme und Servicebetreuung über den gesamten Lebenszyklus einer Rotationsanlage soll zur weiteren Intensivierung der Kundenbindung beitragen. So beabsichtigt Thomas Potzkai, im Neumaschinengeschäft erfahrene Projektmanager als Leiter Kundenbetreuung im After-Sales-Service einzusetzen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Baumüller Nürnberg mit neuem Geschäftsführer

Reinhold Rückel verantwortet kaufmännischen Bereich

Mit Wirkung vom 1. Juli 2017 hat Reinhold Rückel die Position des kaufmännischen Geschäftsführers bei der Baumüller Nürnberg GmbH, Hersteller elektrischer Automatisierungs- und Antriebssysteme, übernommen. Damit leitet er gemeinsam mit Andreas Baumüller die Baumüller Nürnberg GmbH. 

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...