Weiterempfehlen Drucken

Karl-Georg Nickel sagt „Servus"

Hauptgeschäftsführer des Verbandes Druck und Medien Bayern verabschiedet
Nickel und Zeil

Der ausscheidende Hauptgeschäftsführer des VDMB, Karl-Georg Nickel (links), und Martin Zeil, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie,

Seit 1998 leitete Karl-Georg Nickel den Verband Druck und Medien Bayern e.V. (VDMB), am 25. November 2011 wurde er vor über 250 Gästen, Weggefährten und Freunden bei einer Feierstunde im Haus der Bayerischen Wirtschaft gewürdigt und verabschiedet. Bevor Karl-Georg Nickel beim VDMB als Hauptgeschäftsführer und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied wirkte, war er Leiter der Abteilung für gesellschaftspolitische Fragen bei der Siemens AG und 15 Jahre Hauptgeschäftsführer des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (BBW). 

Nickel galt in seiner Funktion als Interessenvertreter der bayerischen Druckindustrie stets als ein aktiver Gestalter bayerischer Medienpolitik und gesuchter Gesprächspartner, wenn es um die Weiterentwicklung des erfolgreichen Wirtschaftstandortes Bayern ging. Nickel ist Sprecher des Innovationsnetzwerkes „Cluster Druck und Printmedien", Mitglied des Medienrates der Bayerischen Landeszentrale für Medien (BLM) und Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands des BBW.

Viel Prominenz

Zu Nickels Verabschiedung fanden sich zahlreiche prominente Gäste aus Wirtschaft und Politik ein: Neben Martin Zeil, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, der auch ein Grußwort hielt, auch Wolfgang Heubisch, Bayerischer Staatminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, der Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Finanzen, Franz-Josef Pschierer, der Staatssekretär im Bayerischen Sozialministerium, Markus Sackmann, sowie die Minister a. D. Erwin Huber, Dr. Kurt Faltlhauser, Eberhard Sinner und Dr. Otto Wiesheu. Die Fraktionsvorsitzenden der CSU, Georg-Schmid, der Grünen, Margarete Bause, und der FDP, Thomas Hacker sowie die Vorsitzenden des Medien-und Rundfunkrates, Dr. Erich Jooß und Bernd Lenze waren ebenfalls zu Nickels Verabschiedung gekommen.

In seiner Laudatio lobte der Landesvorsitzende des Verbandes Druck und Medien Bayern, Reiner Niebauer, das große Engagement von Karl-Georg Nickel für die bayerische Druck- und Medienbranche: „Er hat mit der ganzen Kraft seiner Persönlichkeit die Interessenvertretung der gesamten Branche in Bayern und auch in Deutschland wahrgenommen". Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, bezeichnete Karl-Georg Nickel als „ein Mensch mit visionärer Kraft" und hoher Umsetzungskompetenz.

Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Chefredaktion des „Stern", hielt einen Vortrag mit dem Titel „Politik ohne Kompass: Warum die Wirtschaft nicht schweigen darf!". Darin beklagte er die mangelnde Kommunikationsfähigkeit der Politik und forderte die Vertreter der Wirtschaft zum Handeln auf.

"Fan dieser phantastischen Branche"

Vor dem sich anschließenden Empfang bedankte sich Nickel noch bei allen beruflichen Wegbegleitern für die „offene, kritische, loyale und freundschaftliche Zusammenarbeit". Er verlasse die Trainerbank, werde in der Fankurve stehen aber nicht auf der Ehrentribüne Platz nehmen und "als Fan dieser phantastischen Branche die weitere Entwicklung verfolgen."

Nickels Nachfolger als Hauptgeschäftsführer des VDMB wird ab 1. Januar 2012 Holger Busch. Zuletzt war Busch als Geschäftsführer Marketing im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) in Berlin verantwortlich für alle anzeigenpolitischen Fragen und Werbemarktthemen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Scodix ernennt Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter

Unternehmen baut Präsenz in der DACH-Region aus

Scodix, israelischer Hersteller von Veredelungslösungen für die grafische Industrie, hat Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter ernannt. Damit reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf die hohe Nachfrage nach digitalen Druckveredelungssystemen in der Region Deutschland, Österreich, Schweiz. Scodix konzentriert sich vor allem auf den Digitaldruck- und Verpackungsmarkt in der DACH-Region.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...