Weiterempfehlen Drucken

Kornit Digital: Wilfried Kampe wird Geschäftsführer der Europaniederlassung

Service-Stützpunkt soll zur vollumfänglichen Niederlassung ausgebaut werden
 

Wilfried Kampe ist seit August als neuer Geschäftsführer der Europaniederlassung von Kornit Digital für den Ausbau des Standortes Ratingen verantwortlich.

Kornit Digital, Hersteller von Drucksystemen für den digitalen Textildirektdruck, hat mit Wirkung zum ersten August Wilfried Kampe mit der Geschäftsführung der Europaniederlassung betraut. Der deutsche Service-Stützpunkt des israelischen Herstellers in Ratingen bei Düsseldorf soll zu einer für Marketing, Vertrieb und Service zuständigen, auf eigene Rechnung handelnden Niederlassung ausgebaut werden. Dieser Prozess soll bis ca. Mitte 2013 abgeschlossen sein. 

Mit einer Personalstärke von 15 bis 20 Mitarbeitern werde dann von Ratingen aus die gesamte Vertriebsregion EMEA (Europa, Naher u. Mittlerer Osten, Afrika) betreut. Oberste Priorität des neuen Geschäftsführers Wilfried Kampe werde das Thema Service & Support sein. Dabei sollen durch die Erweiterung der Servicemannschaft die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, in weiteren Regionen den Service für die installierten Maschinen im Feld von Händlern zu übernehmen und künftig in Eigenregie zu leisten. Bisher ist dies, so Kornit, zu 100% lediglich in der Vertriebsregion D-A-CH erfolgt. Außerdem soll das Angebot an produktbegleitenden Dienstleistungen insbesondere im Bereich der Kundenschulung ausgebaut werden. Daneben werde das Hauptaugenmerk darauf liegen, ein professionelles, auf die Gegebenheiten des europäischen Marktes zugeschnittenes Marketing zu etablieren, das die Vertriebskanäle unterstützen und dem Unternehmen gleichzeitig einen schärfer konturierten Auftritt in der Öffentlichkeit verschaffen soll. Der Aufbau einer umfassenden Vertriebsorganisation gehört ebenfalls zu den unmittelbaren Aufgaben. 

Wilfried Kampe berichtet in seiner neuen Funktion an den Senior Vice President, Worldwide Sales & Marketing, Sarel Ashkenazi. In seiner bisherigen Laufbahn blickt der 53-jährige studierte Diplomübersetzer auf leitende Marketing- und Vertriebspositionen u.a. bei Microtek, dem Druckerhersteller Tektronix, dem Maschinenbauer Böwe-Systec und dem Telekommunikationsanbieter Berlikomm zurück. In den letzten zehn Jahren war er bei EFI tätig und zuletzt als Director Inkjet Channel Sales für den Vertrieb der Großformatdrucklösungen des Unternehmens über Vertriebspartner in Europa sowie der EMEA-Region verantwortlich. Sarel Ashkenazi zu der Personalie: »Für die zweite Stufe unseres Wachstums müssen wir Kornit in eine Marketing- und Serviceorganisation verwandeln, bei der der Kunde im Mittelpunkt steht. Wilfried Kampe ist mit seinem bereichsübergreifenden Erfahrungsschatz eine ideale Besetzung, um uns in Europa an dieses Ziel heranzuführen.«

Informationen zu Kornit Digital

Kornit Digital entwickelt, produziert und vertreibt Drucklösungen für den gewerblichen und industriellen Einsatz in der Bekleidungs- und Textilindustrie. Neben einer umfangreichen Palette von Drucksystemen für den sogenannten Direct-to-Garment-Bereich (Textildirektdruck) baut Kornit eine Produktfamilie für den Textilrollendruck auf, die mit denselben und darüber hinaus mit zusätzlichen Alleinstellungsmerkmalen im Hinblick auf die Farbchemie aufwartet, aber gänzlich andere Marktsegmente wie die Modebranche oder bspw. die Hersteller von Möbelstoffen adressiert. Kornit Digital, im Jahre 2003 von Ofer Ben-Azur in Israel gegründet, ist heute ein global tätiges Unternehmen mit Niederlassungen in den U.S.A., Europa und Asien. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Scodix ernennt Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter

Unternehmen baut Präsenz in der DACH-Region aus

Scodix, israelischer Hersteller von Veredelungslösungen für die grafische Industrie, hat Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter ernannt. Damit reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf die hohe Nachfrage nach digitalen Druckveredelungssystemen in der Region Deutschland, Österreich, Schweiz. Scodix konzentriert sich vor allem auf den Digitaldruck- und Verpackungsmarkt in der DACH-Region.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...