Weiterempfehlen Drucken

Langfristige Planung: Neumüller Cewe Color Stiftung kündigt Führungswechsel 2017 an

Dr. Christian Friege übernimmt den Vorstandsvorsitz von Dr. Rolf Hollander, der ab Juli 2017 ins Kuratorium wechselt
 

Dr. Rolf Hollander (li.) wird, nach Erreichen der im Unternehmen geltenden Altersgrenze, den Vorstandsvorsitz der Neumüller Cewe Color Stiftung Ende Juni 2017 abgeben und ins Kuratorium wechseln. Sein Nachfolger als Vorstandsvorsitzender wird Dr. Christian Friege (re.).

Es ist ein lang geplanter Führungswechsel: Dr. Christian Friege wird ab Juli 2017 den Vorstandsvorsitz der Neumüller Cewe Color Stiftung übernehmen. Er folgt damit auf Dr. Rolf Hollander (65), der nach Erreichen der bei Cewe geltenden Altergrenze sein Amt Ende Juni 2017 planmäßig abgeben wird. Er wechselt danach in das Kuratorium der Neumüller Cewe Color Stiftung, das auch den Vorstand bestellt. Als persönlich haftende Gesellschafterin führt die Neumüller Cewe Color Stiftung die Geschäfte der börsennotierten Cewe Stiftung & Co. KGaA. In der Cewe Stiftung & Co. KGaA ist das operative Geschäft der Gruppe gebündelt.

Dr. Christian Friege (50) leitet seit 1. Januar 2016 als Vorstand den nationalen und internationalen Vertrieb des Unternehmens. Zuvor war der Diplom-Kaufmann unter anderem Vorstandsvorsitzender bei der Lichtblick AG, Vorstandsmitglied bei der Debitel AG und hat für Bertelsmann in mehreren nationalen und internationalen Managementpositionen gearbeitet.

Dr. Rolf Hollander übernimmt ab Juli 2017 die Führung des Kuratoriums

Parallel zum geplanten Führungswechsel im Vorstand der Neumüller Cewe Color Stiftung wirdauch der Vorsitz des Kuratoriums neu besetzt. Dr. Rolf Hollander wird, nachdem er das Amt des Vorstandsvorsitzenden abgegeben hat, ins Kuratorium wechseln. Dort übernimmt er den Vorsitz von Wilfried Mocken (73), der diese Position bereits seit 1992 innehat und das Kuratorium zum 30. Juni 2017 verlassen wird. Dr. Rolf Hollander ist seit 1986 für Cewe tätig, seit 1992 als Vorstand, seit 2002 als Vorstandvorsitzender der Cewe Color Holding AG und seit 2005 als Vorstandsvorsitzender der Neumüller Cewe Color Stiftung.

Wie sich Cewe unter Hollanders Führung entwickelt hat

Unter seiner Führung hat Cewe nicht nur die Transformation von der Analog- zur Digitalfotografie gemeistert, sondern seit 2005 das Cewe Fotobuch etabliert und die Expansion in den Kommerziellen Online-Druck vorangetrieben. Das neue Wachstumsfeld des Unternehmens habe bereits im ersten Halbjahr 2016 und früher als geplant die Profitabilitätsschwelle erreicht. Insgesamt habe sich das Ergebnis nach Steuern seit 2003 mehr als versechsfacht, so das Unternehmen. Wird das geplante Ziel auch im laufenden Jahr erreicht, so werde sich das Ergebnis gar verachtfacht haben. Der Kurs der Cewe-Aktie ist nach Informationen des Unternehmens unter Führung von Dr. Hollander von 11,50 Euro auf deutlich über 80 Euro gestiegen. Die Marktkapitalisierung von Cewe liege inzwischen bei über 600 Mio. Euro (Ende 2001: 64,4 Mio. Euro). Die Dividende sei sieben Mal in Folge gestiegen. Und auch für die nächsten Jahre sei der Vorstand für die Dividendenentwicklung optimistisch.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Dr. Horst Steppat wird neuer Geschäftsführer bei Herzog+Heymann

Nachfolger von Dirk Stühmeier

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 hat Dr. Horst Steppat die Geschäftsführung der Herzog+Heymann GmbH in Bielefeld übernommen. Dr. Steppat folgt damit auf Dirk Stühmeier, der das Unternehmen über fünf Jahre lang geleitet hat. Wie das Herzog+Heymann mitteilt, steht Stühmeier dem Unternehmen als erfahrener Projektleiter weiterhin zur Verfügung.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...