Weiterempfehlen Drucken

Markus Frentrop übernimmt die weltweite Leitung bei RAL Farben

Diplom-Kaufmann steuert seit Anfang des Jahres die nationalen und internationalen Aktivitäten
 

Markus Frentrop verantwortet seit Anfang des Jahres die nationalen und internationalen Aktivitäten bei RAL Farben.

Seit Anfang des Jahres ist Markus Frentrop, bisheriger Leiter Vertrieb und Marketing Ral Farben, auch für die weltweite Leitung des zur RAL gGmbH gehörenden Geschäftsbereichs verantwortlich. Der studierte Diplom-Kaufmann steuert als neuer "Global Head RAL Colours" von Sankt Augustin aus die nationalen und internationalen Aktivitäten von RAL Farben. Die regionalen Schwerpunkte liegen dabei nach Aussage des Unternehmens neben Deutschland und Europa vor allem in Asien.

Markus Frentrop kam bereits im April 2013 zu RAL und übernahm dort die Leitung von Vertrieb und Marketing. Davor war der 48-Jährige ebenfalls für den Vertrieb und das Marketing Central Europa bei der Knauf AMF Deckensysteme GmbH tätig. Berufliche Stationen waren für Fentrop zudem verschiedene Vertriebspositionen bei Akzo Nobel Deco, ICI Paints Deco und der Dyrup Deutschland GmbH. Markus Frentrop studierte Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Über RAL Farben

RAL ist eine weltweit angewendete Sprache der Farbe. Mit den Farbsammlungen RAL Classic, RAL Effect sowie dem RAL-Design-System und dem Kunststofffarbstandard RAL Plastics bietet RAL den Farbanwendern in Industrie, Handwerk, Architektur und Design eine Auswahl von Farbvorlagen. Die Palette der RAL-Farben umfasst nach eigenen Angaben insgesamt 2.328 Farbtöne. Die Software RAL Digital stelle zudem eine Basis für professionelle Farbgestaltung am Monitor dar. Darüber hinaus bietet der Hersteller die RAL iColours APP für iPhone, iPad, iPod Touch und Android-Geräte an.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Koenig & Bauer AG: Dagmar Ringel neue Marketingleiterin

Klaus Schmidt verlässt den Druckmaschinenhersteller nach 28 Jahren Tätigkeit als Direktor Marketing und Corporate Communications

Ende Oktober ist Klaus Schmidt nach über 28-jähriger Tätigkeit als Direktor Marketing und Corporate Communications der Koenig & Bauer AG bei dem Druckmaschinenhersteller ausgeschieden. Die Aufgaben des 64-Jährigen hat Dagmar Ringel, die zuletzt beim Technologiekonzern Zeiss die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit leitete, übernommen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...