Weiterempfehlen Drucken

Martin Schmaußer ist neuer CFO bei Planatol

Unternehmensgruppe Planatol will sich auf weiteres Wachstum vorbereiten
 
Martin Schmaußer

Seit Mitte Oktober für die Finanzen der Planatol Holding verantwortlich: Martin Schmaußer.

Martin Schmaußer (49) hat zum 15. Oktober 2013 die neu geschaffene Position des Chief Financial Officer der Planatol Holding GmbH (Rohrdorf/Inn) übernommen. Die Stärkung des kaufmännischen Bereichs der Planatol-Gruppe stehe im Zusammenhang mit dem anhaltenden Wachstum der Gruppe, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Diplom-Betriebswirt verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in leitender Funktion im internationalem Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, HR und IT. Bislang leitete Martin Schmaußer den Finanzbereich der Papierfabrik Scheufelen Gruppe. In dieser Funktion wirkte er an der Umsetzung von Restrukturierungs- und Prozessoptimierungsprojekten mit. Daneben qualifizieren ihn laut Planatol auch seine Kenntnisse im mittelständischen Produktions- und internationalen Finanzbereich.

Zu seinen Hauptaufgaben gehöre es unter anderem, die mittlerweile im In- und Ausland stark gewachsene Planatol Unternehmensgruppe zu steuern und zu optimieren. Insbesondere gelte es, die jüngst erworbene 100%-Tochter Wetzel GmbH (Herford) in die Prozesse der Unternehmensgruppe zu integrieren.

Die Planatol Holding GmbH ist zu 94 Prozent im Besitz der Blue Cap AG, einer börsennotierten Industrieholding mit Sitz in München. Blue Cap will nach eigenen Angaben die operativen Aktivitäten der Planatol Gruppe weiter ausbauen und diese innerhalb der Klebstoffbranche „noch besser positionieren“. Das Wachstum soll  „sowohl organisch als auch durch einzelne Zukäufe strategisch geeigneter Unternehmen erfolgen“.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Dr. Horst Steppat wird neuer Geschäftsführer bei Herzog+Heymann

Nachfolger von Dirk Stühmeier

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 hat Dr. Horst Steppat die Geschäftsführung der Herzog+Heymann GmbH in Bielefeld übernommen. Dr. Steppat folgt damit auf Dirk Stühmeier, der das Unternehmen über fünf Jahre lang geleitet hat. Wie das Herzog+Heymann mitteilt, steht Stühmeier dem Unternehmen als erfahrener Projektleiter weiterhin zur Verfügung.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...