Weiterempfehlen Drucken

Michael Voss wird Geschäftsführer von Ringier Deutschland

Rudolph Spindler legt sein Mandat aus persönlichen Gründen nieder
 

Michael Voss hat die Geschäftsführung von Ringier Deutschland von Rudolph Spindler übernommen.

Michael Voss, Chief Operations Officer der Ringier AG, hat mit Wirkung zum 20. August die Geschäftsführung von Ringier Deutschland übernommen. Er folgt damit auf Rudolf Spindler, der sein Mandat aus persönlichen Gründen abgibt. Mit dem Wechsel in der Geschäftsführung sind die Tätigkeiten von Ringier Deutschland künftig direkt beim Mitglied des Group Executive Boards angehängt. Voss verantwortet zudem den strategischen Geschäftsbereich Ringier Entertainment und die Tätigkeiten von Ringier Print Adligenswil, Swissprinters, Ringier Deutschland, Ringier Kunstverlag JRP und IT & Services aus dem Ringier Geschäftsbereich Publishing.

Der bisherige Geschäftsführer Rudolf Spindler Spindler tritt nach Unternehmensangaben aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurück. Spindler hatte seine Tätigkeit bei Ringier im Mai 2011 begonnen und verbuchte insbesondere mit Line-Extensions wie deb Monopol Kunstmarktführer Berlin, Ruhr und München und "Cicero Choice" sowie mit dem Aufbau einer eigenen Anzeigenvermarktung für Ringier in Berlin Erfolge.

Michael Voss kam Anfang 2010 als Leiter der Unternehmensentwicklung und Strategie zu Ringier. Von April 2011 bis Juni 2012 war er als COO bei Ringier Schweiz und Deutschland tätig – bevor er das Amt des Chief Operations Officer bei der Ringier AG übernahm. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft arbeitete Voss seit 1994 in leitender Funktion bei verschiedenen nationalen und internationalen Tochterunternehmen von Gruner+Jahr (G+J) sowie der Spiegel-Gruppe. Unter anderem als Geschäftsführer der G+J Wirtschaftspresse, der Börse Online Verlagsgesellschaft, der Expres-Group in Bukarest, des Verlags Daphne Communications in Athen und der manager magazin Verlagsgesellschaft in Hamburg.

Ringier gibt in Deutschland drei hochwertige Magazine heraus: Mit der Lancierung von "Cicero" im März 2004 wurde die erste deutsche Zeitschrift für politische Kultur geschaffen. Im Januar 2006 erwarb Ringier auch eine Mehrheit am deutschen Kunstmagazin "Monopol". Ringier Deutschland beschäftigt rund 55 Mitarbeiter.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

VDP wählt Winfried Schaur zum neuen Präsidenten

Schaur sieht Respekt und Vertrauen als Eckpfeiler seiner Arbeit

Winfried Schaur, Executive Vice President UPM Paper ENA, wurde von der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP) zum neuen Präsidenten des VDP gewählt. Er folgt turnusgemäß Moritz J. Weig, geschäftsführender Gesellschafter der Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, an die Spitze des Verbandes. 

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...