Weiterempfehlen Drucken

Scitex- und EFI-Gründer Efraim "Efi" Arazi verstorben

Im Alter von 76 Jahren
 

Der Scitex- und EFI-Gründer Efi Arazi ist am 14. April im Alter von 76 Jahren verstorben.

Am 14. April 2013, seinem 76. Geburtstag, ist der Scitex- und EFI-Gründer Efraim "Efi" Arazi nach langer Krankheit verstorben. Mit ihm verliert die Druckindustrie eine der eindrücklichsten und erfolgreichsten Persönlichkeiten – als Unternehmer und Visionär revolutionierte er seit den 1980er Jahren die Druckvorstufe und den Digitaldruck.

Als Mitgründer der Firma Scitex entwickelte der israelische MIT-Absolvent seit 1975 die elektronische Bildverarbeitung und führte sie 1980 in Mailand und 1982 auf der Drupa in Düsseldorf erstmals vor. Mit den Response-300-Systemen wurde die elektronische Seitenmontage und Bildbearbeitung auf ein neues Niveau gehoben, mit dem Scitex in kurzer Zeit die technische und wirtschaftliche Marktführerschaft übernahm. Scitex wuchs unter seiner Führung in wenigen Jahren auf rund 4000 Mitarbeiter.

Nach seinem Austritt bei Scitex im Juni 1988 gründete er die Firma „Electronics for Imaging“, in die er sein Wissen über die digitale Bildverabeitung einbrachte, um die damals neuen xerographischen Farbdrucker mit Programmen für die Bildverarbeitung auf die Qualität der Druckindustrie zu bringen. Mit dem damals schnellst möglichen Raster-to-Image-Programmen und der schnellsten Computer-Hardware brachte er 1991 den Fiery-Rip auf den Markt, der digitale Bürofarbkopierer zu digitale Farbdruckmaschinen machte. Mit mehr als 1,8 Millionen installierten Fiery-Rips ist EFI dank Efi Arazi in den letzen 20 Jahren zum Marktführer in diesem Bereich geworden und hat die Digitalisierung der Druckindustrie vorangetrieben.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Dr. Horst Steppat wird neuer Geschäftsführer bei Herzog+Heymann

Nachfolger von Dirk Stühmeier

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 hat Dr. Horst Steppat die Geschäftsführung der Herzog+Heymann GmbH in Bielefeld übernommen. Dr. Steppat folgt damit auf Dirk Stühmeier, der das Unternehmen über fünf Jahre lang geleitet hat. Wie das Herzog+Heymann mitteilt, steht Stühmeier dem Unternehmen als erfahrener Projektleiter weiterhin zur Verfügung.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...