Weiterempfehlen Drucken

Neuer Geschäftsführer bei Bretschneider Verpackung

Wolfram Zehnle hat die Geschäftsführung übernommen und löst Joachim Bretschneider ab
 

Wolfram Zehnle (Abbildung) hat von Joachim Bretschneider die Geschäftsführung beim Verpackungsspezialisten Richard Bretschneider GmbH, Braunschweig, übernommen.

Joachim Bretschneider (63), Geschäftsführer der Richard Bretschneider GmbH, Braunschweig, ist nach fast vier Jahrzehnten aktiver Tätigkeit in den Ruhestand gegangen. Bretschneider selbst hatte im Januar 2012 seinen Nachfolger Wolfram Zehnle zu dem Verpackungsspezialisten geholt und seitdem eng mit ihm zusammengearbeitet.

Die Verpackungsdruckerei Bretschneider wurde 1919 von Wiegand Bretschneider gegründet und gehört seit 1987 zur Firmengruppe Streiff. Derzeit sind 370 Mitarbeiter bei Bretschneider beschäftigt. Jedes Jahr investiert Bretschneider in die Zukunft und bildet zwischen 12 und 15 junge Erwachsene als Bürokaufleute, Fachlageristen/-innen, Industriekaufleute, Mediengestalter/-innen, Medientechnologen/-innen Druck oder Packmitteltechnologen/-innen aus.

Im Papier- und Kartondruck ist Bretschneider europaweit als Entwickler und Produzent auf die Umsetzung von Faltschachteln, Displays, cleveren Verpackungslösungen sowie hochwertigen Druckveredelungen spezialisiert – insbesondere für Kunden aus der Automobilindustrie, der Kosmetik- und Parfümindustrie, dem Lebensmittelbereich, der Pharmaindustrie, Verlagen und namhaften Markenartiklern. Über die angeschlossenen Logistik-Center werden täglich zwischen 20.000 und 40.000 Sendungen konfektioniert, verpackt und verschickt.

Der 48-jährige Wolfram Zehnle ist seit über 20 Jahren in der Druckbranche in verantwortungsvoller Position tätig und leitete, vor seinem jetzigen Engagement bei Bretschneider, mehrere Jahre das Kunden- und Democenter des Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer AG in Radebeul (Bogendruck). 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Marcus Waldeis übernimmt Gebietsverkaufsleitung Bayern bei Ideal Krug & Priester

Aufgaben: Betreuung von Fachhandels-Partnern, Umsetzung von Marketingstrategien, Durchführung von Verkaufsförderungsaktivitäten

Marcus Waldeis ist neuer Gebietsverkaufsleiter Bayern bei der Ideal Krug & Priester GmbH & Co. KG., einem auf die Entwicklung und Produktion von Aktenvernichtern und Papierschneidemaschinen spezialisierten Unternehmen aus Balingen. In seiner neuen Funktion soll sich der 43-jährige Brancheninsider um die Büro- wie auch die grafischen Fachhandelspartner von Ideal Krug & Priester im gesamten bayerischen Raum kümmern.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...