Weiterempfehlen Drucken

Neuer Leiter Kommunikation im Verband Druck und Medien Bayern

Martin Oser folgt Christian Orschler
 

Martin Oser hat die Leitung der Abteilung Kommunikation beim Verband Druck und Medien Bayern (VDMB) übernommen. Er folgt auf Christian Orschler.

Beim Verband Druck und Medien Bayern (VDMB) hat Martin Oser die Leitung der Kommunikation übernommen. In seinen Zuständigkeitsbereich fallen alle Verbandsaktivitäten rund um Öffentlichkeitsarbeit, Interessenvertretung, Marketing und Mitgliedermanagement. Im VDMB sind rund 300 Unternehmen aus allen Sparten der bayerischen Druckindustrie organisiert.

Martin Oser folgt in dieser Funktion Christian Orschler, der sich auf eigenen Wunsch einer neuen beruflichen Herausforderung außerhalb der Printmedienbranche stellen wird. „Wir danken Herrn Orschler ausdrücklich für die exzellente Arbeit, die er für den Verband und seine Tochtergesellschaften geleistet hat“, erklärt VDMB-Hauptgeschäftsführer Holger Busch.

Martin Oser studierte Politik, Geschichte und Mathematik und erwarb schon früh im Landtag von Baden-Württemberg sowie beim Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Hans-Jochen Henke, wichtige Fähigkeiten im Bereich der politischen Kommunikation. Bei der Werbeagentur Wensauer & Partner war er als Assistent von Eberhard P. Wensauer für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, New Business sowie für die Kundenbetreuung zuständig. Auf Industrieseite prägte er viele Jahre beim internationalen Automobilzulieferer Mann+Hummel den Unternehmensauftritt weltweit. Zuletzt leitete Martin Oser bei Roto Dach- und Solartechnologie den Bereich Werbung und Kommunikation mit der Verantwortung für die globale Marketing- und Kommunikationsstrategie.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

VDP wählt Winfried Schaur zum neuen Präsidenten

Schaur sieht Respekt und Vertrauen als Eckpfeiler seiner Arbeit

Winfried Schaur, Executive Vice President UPM Paper ENA, wurde von der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP) zum neuen Präsidenten des VDP gewählt. Er folgt turnusgemäß Moritz J. Weig, geschäftsführender Gesellschafter der Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, an die Spitze des Verbandes. 

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...