Weiterempfehlen Drucken

Neuer Vorstandsvorsitzender bei Arvato

Achim Berg führt seit Anfang April die Arvato AG
 

Seit Anfang April dieses Jahres leitet Achim Berg die Arvato AG.

Achim Berg ist seit Anfang April neuer Vorstandsvorsitzender der Arvato AG und Mitglied im Vorstand der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Bereits im November vergangenen Jahres hatte der Aufsichtsrat von Bertelsmann die Berufung des 49-jährigen bekannt gegeben. Der ehemalige Microsoft-Manager ist jetzt Chef von mehr als 63.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die für Arvato in fast 40 Ländern tätig sind. 

Vor seinem Engagement bei Arvato war Berg als Corporate Vice President, Worldwide Operator Channels bei Microsoft Inc., im amerikanischen Seattle tätig. 2007 war er zu Microsoft gekommen und hatte dort auch das Deutschland-Geschäft verantwortet. Vorherige berufliche Stationen hatten den Wirtschaftsinformatiker in führende Positionen unter anderem zur Telekom-Tochter T-Com sowie den Computer-Herstellern Dell und Fujitsu Siemens geführt. Der verheiratete Vater eines 14-jährigen Sohnes gilt als ausgewiesener Experte für den Vertrieb und die Vermarktung von IT-Dienstleistungen und als versierter Kenner der Informationstechnik. Er wird mit seiner Familie zukünftig in Gütersloh wohnen.

Die Arvato AG ist ein europäischer Business-Process-Outsourcing-Anbieter. Laut eigenen Angaben konzipiert und realisiert das Unternehmen für Geschäftskunden aus aller Welt Lösungen für unterschiedliche Geschäftsprozesse entlang integrierter Dienstleistungsketten. Diese umfassen Datenmanagement, Customer Care, CRM-Dienstleistungen, Supply Chain Management, digitale Distribution, Finanzdienstleistungen und IT-Services ebenso wie Services rund um die Erstellung und Distribution von Druckerzeugnissen und digitalen Speichermedien. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Egon Weimer übergibt Burda Druck-Geschäftsführung an Heiko Engelhardt

Nach 26 Jahren geht der Burda-Manager in Ruhestand
Egon Weimer (rechts) und Heiko Engelhardt (links)

Egon Weimer (64), seit 18 Jahren Geschäftsführer von Burda Druck, hat die Geschäfte an seinen bisherigen Stellvertreter Heiko Engelhardt (46) übergeben und wird mit Erreichen des 65. Lebensjahres Ende Mai 2017 in Ruhestand gehen. Bis dahin wird er Heiko Engelhardt beratend begleiten.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

In welchem Produktsegment hat der Digitaldruck das größte Wachstumspotenzial?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...