Weiterempfehlen Drucken

PVA: Geschäftsführer Peter Jörg Kolk ausgeschieden

Geschäftsführer Rüdiger Weißflog zukünftig alleinvertretungsberechtigt

Rüdiger Weißflog ist ab sofort alleiniger Geschäftsführer der PVA.

Die PVA, Druck- und Medien-Dienstleistungen GmbH mit Sitz in Landau/Pfalz, wird zukünftig durch den Geschäftsführer Rüdiger Weißflog alleinvertretungsberechtigt vertreten. Peter Jörg Kolk, bisheriger Geschäftsführer Technik, hat das Unternehmen mit Wirkung vom 2. November 2015 verlassen. 

Ausschlaggebend waren laut PVA persönliche Gründe. Peter Kolk werde sich künftig neuen Aufgaben widmen, heißt es aus dem Unternehmen. Die bisherigen Aufgaben von Peter Jörg Kolk wird Geschäftsführer Rüdiger Weißflog ab sofort mit übernehmen.  

Seit April 2009 war Peter Jörg Kolk in der PVA tätig und hat in dieser Zeit an der Weiterentwicklung des Hauses mitgewirkt. „Wir danken Herrn Kolk für seine engagierte Mitarbeit und wünschen ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles Gute“, so Ralf Halfbrodt, Geschäftsführer der Westermann Gruppe, deren Tochterunternehmen die PVA ist.

Peter Jörg Kolk war zuvor Standortleiter des Bogenoffsetdruckunternehmens Sachsendruck in Plauen und Geschäftsführer im Druckhaus Kolk in Herten. Eine weitere berufliche Station des Diplom-Ingenieurs (Fachrichtung Druckereitechnik) war das Druckzentrum Ahrensburg des Axel-Springer-Verlags. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Benoit Chatelard wird neuer Präsident und CEO bei Xeikon

Vorgänger Wim Maes verlässt das Unternehmen Anfang Mai

Führungswechsel bei Xeikon: Wie der Digitaldruckmaschinenhersteller im Rahmen seines Xeikon Cafés bekannt gegeben hat, wird mit Wirkung zum 8. Mai 2017 Benoit Chatelard, derzeit noch Vice President, Production Printing Business Group bei Ricoh Europe, die Position des Präsidenten und CEO bei Xeikon übernehmen. Er folgt damit auf Wim Maes, der das Unternehmen nach acht Jahren verlässt und sich neuen Aufgaben widmet. In seiner neuen Rolle soll Chatelard das digitale Lösungsportfolio und die dazugehörige Kundenbasis des zur Flint Group gehörenden Unternehmens ausbauen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...