Weiterempfehlen Drucken

Philip Kraft leitet Unternehmensentwicklung bei Kuthal und RMD

Kuthal: Investition in Zehnfarben-Speedmaster XL 106-10P+L und Taschenfalzmaschine Stahlfolder TH-82
 

Mit Philip Kraft hat die dritte Generation der Familie Kraft Verantwortung im Unternehmen Franz Kuthal GmbH & Co. KG (rund 85 Mitarbeiter) und der angeschlossenen RMD Rhein-Main-Distribution GmbH mit ihren weiteren 325 Mitarbeitern.

Zum Jahresbeginn 2016 ist mit Philip Kraft die dritte Generation der Familie Kraft in die Firmen Franz Kuthal GmbH & Co. KG und RMD Rhein-Main-Distribution GmbH eingetreten. Philip Kraft wird innerhalb der Glaab-und-Kraft-Gruppe den Bereich Unternehmensent-wicklung (Business Development) für die Firmen Kuthal und RMD verantworten. Hierbei sollen Produktivitätsoptimierung, Neukonzeption der Marketing- und Vertriebswege und Entwicklung zukünftiger Wachstumsstrategien im Fokus stehen. Auch kräftig investiert hat Kuthal in eine Zehnfarben-Speedmaster und eine Stahlfolder-Falzmaschine.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der SRH in Heidelberg und Diplom erwarb Philip Kraft den Abschluss „Master of International Business (MIB)“ an der Munich Business School mit den Schwerpunkten Produktion & Logistik und Finanzen. Abschließend absolvierte er den „Master of Business Administration (MBA)“ an der Florida International University mit Auszeichnung. Im Jahr 2015 volontierte Philip Kraft in diversen Unternehmen der Logistik- und Druckbranche zur unmittelbaren Vorbereitung auf die innerbetrieblichen Aufgaben und umfassenden Einschätzung des Marktumfeldes.

Als industriell geprägte Druckerei hat sich Kuthal nun entschieden, seine Bogenoffsetdruck-Kapazität merklich auszubauen: Die 22 bereits vorhandenen Offsetdruckwerke von der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) werden ab Frühjahr 2016 um eine neue Speedmaster XL 106-10P+L (Zehnfarben plus Lack) und eine Taschenfalzmaschine Stahlfolder TH-82 ergänzt. 

Mit einem Durchsatz von 18.000 Bogen pro Stunde – sowohl im ein- als auch beidseitigen Druck – steigert die neue Speedmaster XL 106-10P+L die Produktivität um 20 Prozent, wie die Geschäftsleitung von Kuthal berichtet. Die Druckmaschine ist unter anderm ausgestattet mit dem Inline-Farbmessgerät Prinect Inpress Control 2, dem vollautomatischen Plattenwechselsystem Autoplate Pro, der ebenfalls vollautomatischen Farbversorgung Inkstar und lässt sich mittels CAN-Anbindung über das Prinect Press Center steuern.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...