Weiterempfehlen Drucken

Sven Freyer wird neuer Vorsitzender der I&P Europe – Imaging & Printing Association

Dr. Matthias Eichorn (Agfa-Gevaert) wird stellvertretender Vorsitzender / Richard Tackx (Fujifilm Europe) ebenfalls neu im Vorstand
 

Sven Freyer ist neuer Vorsitzender des Verbandes I&P Europe.

Die I&P Europe – Imaging and Printing Association hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 9. Juni einen neuen Vorstand gewählt: Künftig trägt Sven Freyer (Kodak Graphic Communications) die Verantwortung als neuer Vorsitzender. Er folgt damit auf Matthias Hübener von Tetenal. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Dr. Mathias Eichorn von Agfa-Gevaert Graphic Systems bestimmt, der die Position von Wilfried Bauder übernimmt. Neu im Vorstand ist zudem Richard Tackx von Fujifilm Europe.

Der Verband I&P Europe, dessen Mitgliederzahl sich in den vergangen fünf Jahren auf 30 Firmen verdoppelt habe, legt den Fokus seiner Arbeit vornehmlich auf das Compliance-Management in den Bereichen Health, Safety & Environment. I&P Europe untersucht die Auswirkungen gesetzlicher Regelungen auf die Produkte seiner Mitglieder und formuliert die speziellen Anforderungen für die Branche. Nach Meinung der Verbandsmitglieder werden die Themen Health, Safety & Environment künftig an Bedeutung gewinnen. Ein sachgerechtes Management dieser Fachbereiche werde somit wichtiger für den Geschäftserfolg. Übergeordnete Zielsetzung der Verbandsaktivitäten sei es, durch eine gemeinsame Interessenwahrnehmung einen Beitrag zur Kostenreduzierung in den Mitgliedsunternehmen zu leisten.

I&P Europe ist der europäische Verband der Hersteller von Produkten und Technologien zur Bilderzeugung sowie zur technischen Reproduktion von Druckvorlagen für analoge und digitale Anwendungen. Das Produktportfolio der Mitgliedschaft umfasst besonders Verbrauchsmaterialien wie Tinten, Toner, Druckchemikalien, Druckplatten sowie Fotopapiere, Filme und Mixturen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Marcus Waldeis übernimmt Gebietsverkaufsleitung Bayern bei Ideal Krug & Priester

Aufgaben: Betreuung von Fachhandels-Partnern, Umsetzung von Marketingstrategien, Durchführung von Verkaufsförderungsaktivitäten

Marcus Waldeis ist neuer Gebietsverkaufsleiter Bayern bei der Ideal Krug & Priester GmbH & Co. KG., einem auf die Entwicklung und Produktion von Aktenvernichtern und Papierschneidemaschinen spezialisierten Unternehmen aus Balingen. In seiner neuen Funktion soll sich der 43-jährige Brancheninsider um die Büro- wie auch die grafischen Fachhandelspartner von Ideal Krug & Priester im gesamten bayerischen Raum kümmern.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...