Weiterempfehlen Drucken

Vorstandswechsel bei der Koenig & Bauer AG

Christoph Müller übernimmt im Vorstand Rollenvertrieb von Walter Schumacher

In seiner März-Sitzung hat der Aufsichtsrat der Koenig & Bauer AG (KBA) einen Wechsel im Vorstand beschlossen. Walter Schumacher (49), seit dem 1. Januar 1999 ordentliches Vorstandsmitglied für Vertrieb, Marketing und Service im Bereich Rollendruckmaschinen, wird nach erfolgreichem Wirken für das Unternehmen aufgrund seiner persönlichen Lebensplanung zum 30. April im gegenseitigen Einvernehmen aus dem Vorstand ausscheiden. Als sein Nachfolger für dieses Ressort wurde Christoph Müller (45) mit Wirkung zum 1. Mai 2006 zum ordentlichen Vorstand bestellt.
Dipl.-Ing. Walter Schumacher war seit November 1998 bei KBA tätig, Seit Januar 1999 als ordentliches Vorstandsmitglied. Ihm oblag die Verantwortung für das Ressort Vertrieb und Marketing im Segment Rollendruckmaschinen, das später um den After-Sales-Service erweitert wurde.
Sein Nachfolger, Dipl.-Betriebswirt (BA) Christoph Müller (im Bild) war bis 1995 im KBA-Werk Frankenthal im Bereich Vertriebsunterstützung und Marketing tätig, zuletzt als Abteilungsleiter. 1995 wechselte er als Bereichsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung am KBA-Standort Frankenthal in den Vertrieb für Akzidenz- und Illustrationstiefdruckmaschinen.1998 erhielt er Prokura und erzielte als Vertriebsdirektor mit seinem Team in den vergangenen sieben Jahren Markterfolge im In- und Ausland, insbesondere im Illustrationstiefdruck.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

VDP wählt Winfried Schaur zum neuen Präsidenten

Schaur sieht Respekt und Vertrauen als Eckpfeiler seiner Arbeit

Winfried Schaur, Executive Vice President UPM Paper ENA, wurde von der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP) zum neuen Präsidenten des VDP gewählt. Er folgt turnusgemäß Moritz J. Weig, geschäftsführender Gesellschafter der Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, an die Spitze des Verbandes. 

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...