Weiterempfehlen Drucken

Wirtschaftsmedaille an Geschäftsführer der Edelmann Holding verliehen

Joachim Werner Dziallas vom Land Baden-Württemberg geehrt
 

Joachim Werner Dziallas, Geschäftsführer der Edelmann Holding GmbH & Co.KG, erhielt die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg.

Für seine herausragenden beruflichen und unternehmerischen Leistungen und als Dank für besondere Verdienste um die baden-württembergische Wirtschaft verlieh Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid am 25. November 2015 die Wirtschaftsmedaille an Joachim Werner Dziallas. Der Geehrte, heutiger Geschäftsführer der Edelmann Holding, war 35 Jahre operativer Geschäftsführer der Firma Carl Edelmann.

Der studierte Ingenieur Joachim Werner Dziallas erkannte sehr früh die Bedeutung der Internationalisierung des Unternehmens für die erfolgreiche Weiterentwicklung von Edelmann. Zusammen mit Dierk Schröder, der heute die operative Geschäftsführung der Edelmann Gruppe repräsentiert, gelang es in nur zehn Jahren eine international arbeitende Firmengruppe aufzubauen. 

Edelmann ist heute Anbieter von Verpackungslösungen aus Karton und Papier. An 14 Standorten weltweit, in Frankreich, Polen, Ungarn, Brasilien, China, Indien, und Mexiko sowie sieben in Deutschland, entwickelt, produziert und vertreibt das Familienunternehmen Faltschachteln, Packungsbeilagen und Systemlösungen für den Health- und Beauty Care Markt sowie für Consumer Brands. 2014 erwirtschafteten 2.275 Mitarbeiter laut Unternehmensangaben einen Umsatz von 238 Millionen Euro. Rund 54 Prozent beträgt der Auslandsanteil am Gesamtumsatz der Edelmann Gruppe.

Der erfolgreiche Unternehmensgestalter Joachim Werner Dziallas war neben seiner unternehmerischen Tätigkeit auch immer ehrenamtlich besonders aktiv. Dazu zählen seine Arbeit in diversen Wirtschaftsgremien, aber auch die Gründung der Edelmann Stiftung, die kulturelle, soziale und sportliche Vereinigungen fördert.

In seiner Laudatio formulierte der Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid: “Sie stehen mit Ihrer Arbeit und Ihrem Engagement für die besonderen Qualitäten von Familienunternehmen in unserem Land. Sie wissen eben nicht nur wie man Dinge einpackt, sondern auch wie man sie anpackt“. 

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Marcus Waldeis übernimmt Gebietsverkaufsleitung Bayern bei Ideal Krug & Priester

Aufgaben: Betreuung von Fachhandels-Partnern, Umsetzung von Marketingstrategien, Durchführung von Verkaufsförderungsaktivitäten

Marcus Waldeis ist neuer Gebietsverkaufsleiter Bayern bei der Ideal Krug & Priester GmbH & Co. KG., einem auf die Entwicklung und Produktion von Aktenvernichtern und Papierschneidemaschinen spezialisierten Unternehmen aus Balingen. In seiner neuen Funktion soll sich der 43-jährige Brancheninsider um die Büro- wie auch die grafischen Fachhandelspartner von Ideal Krug & Priester im gesamten bayerischen Raum kümmern.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...