Weiterempfehlen Drucken

Yaşar Gűvenen ist neuer Präsident der Fespa

Er folgt auf Lascelle Barrow, der sein Amt turnusgemäß abgibt
 

Yaşar Gűvenen ist während der Fespa in Köln zum neuen Präsidenten der Fespa ernannt worden.

Auf der vor kurzem zu Ende gegangenen Fespa in Köln ist Yaşar Gűvenen zum 16. Präsidenten der Fespa gewählt worden. Er folgt damit auf Lascelle Barrow, der den Vorsitz der Fespa seit 2013 innehatte und sein Amt nun turnusgemäß abgibt.

Als Präsident der Fespa führt Yaşar Gűvenen nun den Vorsitz im Fespa-Vorstand und bei der Generalversammlung der 37 Mitgliedsverbände. In seiner neuen Position kooperiert er zudem mit Fespa-CEO Neil Felton bei der Umsetzung der Fespa-Strategie. Yaşar Gűvenen werde auch Sean Holt, Generalsekretär der Fespa, bei der Überwachung der Aktivitäten der Fespa als Dachorganisation der nationalen Verbände unterstützen. Deren Hauptaugenmerk liege auf der Reinvestition von Verbandsmitteln zum Nutzen der Fespa-Druckdienstleiter in aller Welt über das Profit for Purpose-Programm.

Berufliche Laufbahn von Yaşar Gűvenen

Seit seiner Nominierung 2008 durch den türkischen Mitgliedsverband ARED, dessen Präsident er von 2006 bis 2008 war, ist Yaşar Gűvenen Vorstandsmitglied der Fespa. Als Vorstandsmitglied hat er bei der Einführung und Entwicklung aller Messen außerhalb Westeuropas, wie zum Beispiel der Fespa Eurasia in Istanbul, sowie der European Sign Expo mitgewirkt.

Seit 2010 ist Gűvenen zudem Vorstandsmitglied der ESF (European Sign Federation) und war auch Vice President der EGIAD (Aegean Young Businessmen Association). Er begann seine berufliche Laufbahn 1981 als erstes Mitglied der Forschungs- und Entwicklungsabteilung eines kleinen deutschen Unternehmens, das auf industrielle Werbeprodukte spezialisiert ist. 1987 gründete Gűvenen sein erstes Unternehmen, ein kleines POP-Atelier, das sich seither zu einer global tätigen Firmengruppe weiterentwickelt und unter mehreren Marken, wie unter anderem Algroup International, Alvisual und Aion, auf das Entwicklungs- und Produktionsmanagement von visuellen Kommunikationslösungen für den Innen- und Außenbereich spezialisiert hat. Er ist auch Gründer von Güvenen Management, einem Anbieter von Beratungs- und Gründungsdienstleistungen für potenzielle Investoren und Neueinsteiger auf dem türkischen Markt.

Schwerpunkte des neuen Fespa-Präsidenten

Als Präsident der Fespa möchte Yaşar Gűvenen die Gemeinschaft der 37 Mitgliedsverbände weiter fördern und ausbauen. „Wir müssen dafür Sorge tragen, dass die globale Präsenz der Fespa und unser kommerzieller Erfolg das Wachstum und die Weiterentwicklung der Print Community fördern. Dabei spielt das Reinvestitionsprogramm ‚Profit for Purpose‘ der Fespa eine wichtige Rolle. Daher wird ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit in den nächsten beiden Jahren darauf liegen, dieses Programm in Zusammenarbeit mit meinen Fespa-Kollegen weiter zu fördern und einen noch größeren Nutzen für unsere Stakeholder zu erzielen.“

Gűvenen wird vom Vizepräsenten der Fespa Christian Duyckaerts unterstützt, der auch den belgischen Mitgliedsverband Febelgra vertritt. Der Fespa-Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

  • Yaşar Gűvenen – Präsident (Türkei)
  • Christian Duyckaerts - Vizepräsident (Belgien)
  • Enrico Steijn – Schatzmeister (Niederlande)
  • Christophe Aussenac (Frankreich)
  • Lascelle Barrow - (Großbritannien)
  • Gyorgy Kovacs (Ungarn)
  • Anders Nilsson (Schweden)
  • Thomas Struckmeier (Deutschland)
Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Personalia

Scodix ernennt Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter

Unternehmen baut Präsenz in der DACH-Region aus

Scodix, israelischer Hersteller von Veredelungslösungen für die grafische Industrie, hat Franz Repp zum deutschen Vertriebsleiter ernannt. Damit reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf die hohe Nachfrage nach digitalen Druckveredelungssystemen in der Region Deutschland, Österreich, Schweiz. Scodix konzentriert sich vor allem auf den Digitaldruck- und Verpackungsmarkt in der DACH-Region.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...