Weiterempfehlen Drucken

3M: Neues Digitaldrucksystem vorgestellt

3M 2500 UV-Drucker mit einer Arbeitsbreite von 2,5 Meter

Anlässlich der SGIA, die vom 30. Oktober bis zum 2. November in St. Louis, USA, stattfand, stellte 3M ein neues digitales Drucksystem vor. Der 3M 2500 UV-Drucker basiert auf der Piezo Inkjet-Technologie und verarbeitet sowohl flexible Bedruckstoffe als auch feste Druckmaterialien und textile Gewebe mit einer maximalen Druckbreite von 2,5 Metern. Das System ist für den Einsatz in Siebdruckereien, Fotolabors und Digitaldruckereien konzipiert und bietet eine maximale Auflösung von 600 dpi. In dem Sechsfarb-Drucker kommt ein gekühltes UV-Trocknungssystem zum Einsatz, bei dem kaltes Wasser zwischen die UV-Lampen und das Druckmaterial gepumpt wird, was die Wärme der Infrarotlampen redzuiert. Die Steuerung des Druckknopfes erfolgt nicht über Transportbänder sondern mittels Linearmotoren. Diese Technik ermöglicht es nach Herstellerangaben, dass die Genauigkeit des Druckpunktes innerhalb von 1/2000 Inches liegt. Vier Bildschirme zeigen jeweils den Druckauftrag, die Systemaneige und Videobilder aus dem inneren Druckbereich an.

3M Deutschland GmbH http://www.3m.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Ricoh stellt zwei Textildirektdruckmaschinen vor

Ricoh Ri 3000 und Ricoh Ri 6000 sollen ab dem 3. Quartal sukzessive verfügbar sein

Mit dem Ricoh Ri300 und dem Ri 6000 hat der Hersteller Ricoh zwei neue Textildirektdrucker (Direct to Garment, DTG) angekündigt. Einen ersten Blick darauf konnten bereits die Besucher der Fespa in Hamburg darauf werfen. Beide Textildrucker verarbeiten laut Hersteller verschiedene Materialien, von 100 % Baumwolle und leichten, 100-prozentigem Polyester bis hin zu 50/50-(Polyester)-Mischgeweben für die Bekleidungsindustrie. Daher sollen sie sich unter anderem für den Druck auf T-Shirts, Stoffbeuteln, Sweatshirts oder Socken eignen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...