Weiterempfehlen Drucken

Adobe Atmosphere

»Virtual Reality« im Web

Um dem Wunsch nach mehr Attraktivität von Internet-Angeboten gerecht zu werden, präsentiert Adobe Systems ein neues Werkzeug für die Erstellung und Anzeige virtueller 3D-Welten im Web: Adobe Atmosphere richtet sich an Content-Verantwortliche, Web-Designer und -Entwickler, die Web-Sites um grafisch aufwändige 3D-Erlebnisse erweitern wollen. Im Adobe Atmosphere Builder lassen sich mit Werkzeugen und Spezialeffekten 3D-Welten entwerfen. Adobe Atmosphere Browser ist ein kostenloses Zusatzmodul für Web-Browser und ermöglicht die Anzeige und die interaktive Nutzung der 3D-Welten. Jeder Rechner kann als Host dienen und die 3D-Welten können durch URL-Links miteinander verknüpft werden oder auf herkömmliche Sites verweisen.
Da man sich mit Hilfe des Adobe Atmosphere Browser in 3D-Welten frei bewegt, können Internet-Nutzer eine noch aktivere Rolle übernehmen und Inhalte – zum Beispiel ein virtuelles Warenhaus – »hautnah« erleben. Als Online-Persönlichkeiten (Avatare) oder per Chat können Sie andere Surfer »vor Ort«
Adobe Atmosphere ist ein Komplettsystem, das bereits mit einer 56K-Modem-Anbindung eine leistungsfähige, wirklichkeitsnahe Wiedergabe von 3D-Inhalten ermöglichen soll. Der Adobe Atmosphere Browser baut auf dem Viewpoint Media Player auf und soll sich durch eine hohe Wiedergabequalität bei kompakter Dateigröße auszeichnen. Zur Publikation von 3D-Welten ist kein zentraler Host erforderlich. Sie können von jedem Rechner aus gesteuert, per Hyperlink untereinander verbunden werden oder auf Sites mit 2D-Struktur verweisen. Des Weiteren können Objekte animiert oder auch Tonsequenzen und Spezialeffekte wie Nebel und Beleuchtung hinzugefügt werden.
Adobe Atmosphere verwendet die aus anderen Adobe-Programmen bekannte Benutzeroberfläche, die Anwendern einen schnellen Einstieg in die Funktionen des Programms ermöglichen soll. Kompositionen aus Adobe Atmosphere können durch Objekte in Viewpoint, dem weit verbreiteten Dateiformat für 3D-Inhalte, aus führenden Design-Produkten wie Viewpoint, Curious Labs oder Discreet 3D-Studio Max erweitert werden. Das Programm arbeitet außerdem eng mit Photoshop und Illustrator zusammen, aus denen Grafiken in den Formaten JPEG, GIF und PNG integriert werden.
Adobe Atmosphere kann als Beta-Version für Windows
heruntergeladen werden. Eine Beta-Version für Macintosh steht voraussichtlich im Sommer dieses Jahres zur Verfügung. In seiner endgültigen Fassung soll Adobe Atmosphere im Spätsommer auf dem Markt erscheinen.

http://www.adobe.com/products/atmosphere/main.html

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Komori Lithrone GX44RP neu: Schön- und Widerdruck ohne Bogenwendung

Japanischer Druckmaschinen-Hersteller erweitert seine Lithrone-G-Baureihe um eine Maschine im vergrößerten Format 4

Die Komori Corporation hat ihre Lithrone-G-Baureihe nach der GX40RP nun mit der GX44RP erweitert. Auch diese Bogenoffset-Druckmaschine ist für Schön- und Widerdruck ohne Bogenwendung entwickelt worden. Sie kann ein breites Spektrum an Substraten verarbeiten und soll identische Schön- und Widerdruckqualität liefern, wie Komori aktuell meldet. Die für den puderfreien H-UV- oder UV-Betrieb konzipierte Baureihe ist mit dem integrierten Steuersystem KHS-AI ausgestattet und druckt bis zu 15000 Bogen pro Stunde.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...