Weiterempfehlen Drucken

Adobe: Aktuelles Update der Creative Cloud jetzt verfügbar

Neue Versionen der CC-Desktop-Anwendungen und weitere Community- und Publishing-Funktionen
 

Nach Vorstellung auf der Kreativitätskonferenz Adobe Max im Mai stehen die Updates der Adobe Creative Cloud jetzt zur Verfügung. Das ausschließlich angebotene Abomodell über die Wolke bleibt jedoch umstritten.

Adobe Systems hat die Verfügbarkeit eines neuen Updates der Adobe Creative Cloud bekanntgegeben. Die CC-Desktop-Applikationen – darunter Photoshop CC, Illustrator CC und Indesign CC – wurden weiterentwickelt, alle Anwendungen sind jetzt mit den integralen Publishing- und Community-Funktionen der Creative Cloud verknüpft. Unter anderem wurde auch Behance integriert, die Online-Community für Kreative (das Netzwerk verfügt derzeit laut Adobe über 1,4 Mio. Teilnehmer).

Die Creative Cloud mache es einfacher, seine fertigen Arbeiten zu veröffentlichen, so Adobe. Sei es auf Webseiten, per mobilen Apps, als Tablet-Publikationen, Online-Portfolios oder als Inhalt für nahezu jedes beliebige Gerät. Die neue Version vereinfache den kompletten kreativen Prozess in der Wolke mit Kernfunktionen wie:

  • Desktop, Web und mobiler Zugriff: Mit der neuen Creative Cloud Desktop-App wird die gesamte kreative Welt der Anwender zwischen Desktop, Webseite und mobilen Geräten synchronisiert und organisiert.
  • Integration mit Kreativen-Community: Dank der Integration von Behance mit der Creative Cloud können Mitglieder ihre Portfolios veröffentlichen, nachvollziehen, woran andere Kreative arbeiten, Fortschritte an ihren Werken veröffentlichen und sich Rückmeldungen dazu von der weltweiten Community einholen.
  • Synchronisieren, Speichern, Teilen und Zusammenarbeiten: Alle Dateien und Assets lassen sich zwischen Desktop, Cloud und mobilen Geräten teilen.
  • Reibungsloses Publishing: Mitglieder der Creative Cloud haben Zugang zu kreativen Diensten wie Digital Publishing Suite, PhoneGap Build, Adobe Typekit und anderen mehr.

Das Update der Creative Cloud umfasst die nächste Generation von 15 Adobe Desktop-Applikationen, darunter Photoshop CC, Indesign CC, Illustrator CC, Dreamweaver CC und Premiere Pro CC.
Photoshop CC beinhaltet unter anderem neue Schärfe-Funktionen und Workflow-Verbesserungen für Designer. Ein neues Feature zur Entfernung von Verwicklungen (Camera Shake Reduction) verbessert Bilder. Die komplett neue Schärfen-Funktion (Smart Sharpen) erhält Texturen und Details.
Das Touch Type-Werkzeug in Illustrator CC soll Designern neue Möglichkeiten eröffnen, mit Schriften umzugehen. Buchstaben und Text lassen sich bewegen, skalieren und rotieren und bleiben dennoch vollständig editierbar. Illustrator erlaubt es jetzt auch, mit Pinseln zu malen, die aus einem Foto erzeugt werden.
Die neuen Indesign-Architektur beschleunigt das Programm laut Adobe drastisch und mit dem Designerwerkzeug Adobe Muse CC lassen sich Elemente für die Änderung im Browser definieren.
Video-Anwender profitieren von neuen Editing-Funktionen, Anpassungsmöglichkeiten und Verbesserungen, um effizienter zu arbeiten.
Webdesigner und Webentwickler werden die Aktualisierungen der Adobe-Edge-Produktfamilie zu schätzen wissen. Das aktuelle Edge Animate CC ermöglicht die Gestaltung von Animationen und interaktiven Inhalten.

Das Update der Creative Cloud ist ab sofort verfügbar. Allen derzeitigen Mitgliedern der Creative Cloud stehen die Neuerungen umgehend zur Verfügung. Das Update ist Teil der Creative-Cloud-Mitgliedschaft und verursacht keine zusätzlichen Kosten. Eine Mitgliedschaft kostet 61,49 Euro monatlich innerhalb eines Jahresvertrags. Ein Upgrade für bestehende Creative-Suite-Kunden (ab CS3) ist für 36,89 Euro im Monat mit Jahresabonnement verfügbar.

Hintergrundinfo:
Über die »Verpflichtung« durch Adobe, die Kreativprozesse von Designern, Layoutern und anderen kreativ Arbeitenden in die Wolke auszulagern, herrscht derzeit in der Community große Uneinigkeit und viel Diskussionsbedarf. Adobe lässt derzeit keine andere Möglichkeit mehr offen, als das Cloud-Mietmodell.

Anzeige

Mehr zum Thema

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neue Faltschachtelklebemaschine für Graphische Betriebe Kip

Visionfold 110 von Bobst produziert seit Ende Oktober

Im Rahmen umfangreicher Invstitionen, die in den vergangenen vier Jahren erfolgt sind, installiert das Druckunternehmen Graphische Betriebe Kip aus dem niedersächsischen Neuenhaus eine Faltschachtel-Klebemaschine Visionfold 110 vom Hersteller Bobst. Nachdem die neue Lager- und Logistikhalle im März 2016 fertiggestellt worden sei, sei nun ausreichend Platz vorhanden, um die neue Maschine in Betrieb zu nehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...