Weiterempfehlen Drucken

Adobe stellt Document Cloud und Acrobat DC vor

Hersteller will Digitalisierung bei der Bearbeitung von Dokumenten vorantreiben
 

PDFs geräteübergreifend bearbeiten, verwalten und unterschreiben: Adobe will mit seiner Document Cloud und Acrobat DC einen produktiveren Umgang mit Dokumenten erreichen – volldigital und mobil.

Adobe hat rund um das neue Acrobat DC ein weiteres Cloud-Angebot realisiert, mit dem Anwender jederzeit und an jedem Ort geräteübergreifend auf ihre PDF-Dokumente zugreifen und diese bearbeiten können sollen. Die neue Adobe Document Cloud umfasst eine Reihe integrierter Services, mit denen die Nutzer über ein zentrales Online-Profil und ein persönliches Dokumentenzentrum auf sämtliche verknüpften Geräte zugreifen können.

Mit Adobe Document Cloud lassen sich laut Hersteller Dokumente erstellen, überprüfen, genehmigen, unterschreiben und zurückverfolgen – unabhängig davon, ob es sich um Einverständnis-
erklärungen für die Schule, Krankenkassenformulare oder komplexe Workflows von Geschäftsunterlagen handelt. Adobe will mit der Cloud die Digitalisierung der Dokumenten-Bearbeitung auf ein neues Level bringen. Denn laut einer IDC-Studie werden auch heute noch in 80% aller Fälle Dokumente nicht digital bearbeitet. Immer noch müssen diese einmal oder öfter auf und von Papier übertragen werden, insbesondere dann, wenn Unterschriften ins Spiel kommen.

Nach Aussagen des US-amerikanischen Herstellers soll die Adobe Document Cloud deshalb beinhalten:

  • Komplett neues Acrobat DC (mit intuitiver, touch-fähiger Benutzeroberfläche): Das neue Tool Center ermögliche einen vereinfachten und schnellen Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Werkzeuge. Darüber hinaus nutze Acrobat DC die Photoshop-Bildbearbeitung, um ein beliebiges Papierdokument in eine digitale, editierbare Datei umzuwandeln, die dann zur Unterschrift Versand werden könne.
  • E-Signaturen und digitale Signaturen überall und für jedermann: eSign Services werde in jedem Abonnement von Acrobat DC enthalten sein, das sowohl Bestandteil der Adobe Document Cloud als auch der Adobe Creative Cloud ist. Ab jetzt lasse sich jedes Dokument von einem beliebigen Gerät aus versenden und unterschreiben.
  • Einführung von Mobile Link und neuen mobilen Apps: Anwender könnten geräteübergreifend immer auf ihre Arbeit zugreifen und im Formular oder Dokument dort weitermachen, wo sie aufgehört haben. Anhand der zwei neuen mobilen Apps, Acrobat Mobile und Fill & Sign, sollen sich Dokumente direkt auf dem Smartphone und Tablet bearbeiten, kommentieren und unterschreiben lassen. Zudem lasse sich die Kamera des Endgeräts als tragbarer Scanner verwenden, um ein beliebiges Papierdokument in eine digitale, editierbare Datei umzuwandeln, die dann zur Unterschrift versendet werden könne.
  • Dokumentenverwaltung und -kontrolle: Zusätzliche Funktionen sollen es ermöglichen, Dokumente zu verwalten, nachzuverfolgen und zu kontrollieren. Mithilfe der intelligenten Weiterleitung sollen sich wichtige Dokumente entlang ihres Bearbeitungsprozesses nachverfolgen lassen. Kontrollfunktionen dienten dabei dem Schutz sensibler Informationen.

Da Acrobat DC in der Creative Cloud enthalten ist, erhalten CC-Kunden automatisch auch Zugang zur Document Cloud. Somit können Kreative überall mit PDFs arbeiten und diese mit der Creative Cloud synchronisieren.

Adobe Document Cloud und Acrobat DC sollen innerhalb der nächsten 30 Tage erhältlich sein. Mit dem Abonnement von Acrobat für aktuell ab 23,79 Euro im Monat (Einzelprodukt-Jahresabo) erhalten Kunden das neue Acrobat DC und Document Cloud automatisch, sobald diese Angebote erscheinen. Acrobat DC wird im Abo und als unbefristete Lizenz verfügbar sein.

Anzeige

Firmen-Suche

Produkt & Technik

Hubergroup: Neue Bogenoffset-Druckfarbe für Lebensmittelverpackungen

Besonders schnell wegschlagende Farbserie MGA Natura für die schnelle Weiterverarbeitung – neue PUR-Farbe für den Flexodruck

Druckfarbensysteme für den Druck von Lebensmittelverpackungen müssen immer weiter steigenden Anforderungen entsprechen. So verlangen beispielsweise hohe Geschwindigkeiten im Großformat, kostengünstigere Bedruckstoffqualitäten und ein hohes Qualitäts- und Sicherheitsbewusstsein nach speziell abgestimmten Druckfarbensystemen. Die Hubergroup (Hauptsitz: Kirchheim bei München), ein Spezialist für Druckfarben, Lacke und Druckhilfsmittel, ersetzt vor diesem Hintergrund ab 1. Februar 2017 seine Bogenoffset-Farbserie Natura GA durch die neue Serie MGA Natura, wie die Hubergroup meldet. Vor einigen Monaten hatte der Hersteller auch eine neue Flexodruckfarbserie auf Polyurethan-Basis vorgestellt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...