Weiterempfehlen Drucken

Adobe Flash-Player 9 Preview mit H.264-Unterstützung

Release im Herbst angepeilt

Unter dem Codenamen "Moviestar" hat Adobe sein Browser-Plugin Flash Player gehörig aufpoliert. Die aktuelle Preview (Beta 3) des Flash Player 9 Update unterstützt HD-Videoformate, die mit dem MPEG-4 Nachfolger H.264 komprimiert wurden, der sich aufgrund herausragender Qualität bei kompakten Dateigrößen wachsender Beliebtheit erfreut.

Der erweiterte Flash-Player unterstützt die HD-Formate 480p, 720p und 1080p. Durch Hardwarebeschleunigung soll dabei die Fullscreen-Darstellung weniger Prozessorkraft erfordern. An Audiocodecs ist AAC, welches Apple in seinen I-Pods benutzt, und das erweiterte HE-AAC einsetzbar, welches verbesserte Effizienz bei geringen Bitraten liefert. H.264 codierte Filme müssen nicht mehr zwangsweise in den FLV-Container (Flash-Video) eingebunden werden und sind beispielsweise als MOV oder MP4-Datei direkt zu nutzen. Die Transparenzfähigkeiten von H.264 werden in der anstehenden Version noch nicht dabei sein, dies soll in einem späteren Release nachgereicht werden.
Mit der Ankündigung scheint Adobe den HD-Videofähigkeiten des Browserplugins Silverlight von Microsoft etwas entgegen setzen zu wollen, welches seine Fähigkeiten gerade in diesem Bereich hervor hob. Silverlight unterstützt verschiedene Codes, H.264 gehört jedoch noch nicht dazu.

Adobe http://labs.adobe.com/technologies/flashplayer9/

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...