Weiterempfehlen Drucken

Adobe: Plug-ins für After Effects 5.5

16 neue Videobearbeitungs-Effekte

Adobe Systems hat heute ein neues Paket mit Zusatzmodulen für After Effects 5.5 angekündigt. Im »Power Pack« sind 16 neue Effekte enthalten darüber hinaus bietet das Modulpaket eine erweiterte Unterstützung für das Format Windows Media: Die zusätzlichen Optionen – unter anderem Einbindung von Metadaten, individuell anpassbare Einstellungen und unabhängige Optimierung von Bild und Ton –sollen eine effizientere Aufbereitung von Streaming-Inhalten ermöglichen. Das Power Pack, das auch unter Mac OS X genutzt werden kann, wird voraussichtlich im Mai 2002 erscheinen.
Das »Power Pack« erweitert die Auswahl an Spezialeffekten für After Effects 5.5: Mit 3D Glasses wird stereoskopes Sehen exakt simuliert. Magnify vergrößert ein Bild oder einen Bildausschnitt unter Beibehaltung der Auflösung. Turbulent Displacement erzeugt Störungen in Form von fließendem Wasser, Spiegelkabinetten oder wehenden Flaggen. Calculations ähnelt dem Befehl »Kanalberechnungen« aus Photoshop. Dieser Effekt ist eine praktische Alternative zu den bekannten Plug-ins »Ebenenübergreifende Berechnung« und »Kanäle vertauschen«. Paint Bucket füllt einen ausgewählten Bereich mit einem Vollton. Mit Channel Combiner können Kanäle besser extrahiert und einzeln betrachtet werden. Color Link färbt eine Ebene auf Basis der durchschnittlichen Pixelwerte einer anderen. Mit Hilfe von Eyedropper Fill kann eine Vollfarbe ausgewählt und dann auf eine andere Ebene übertragen werden.
Die Optionen für Stoerungen und Schatten werden durch das neue Modul-Set ebenfalls erweitert: Noise Alpha fügt dem Alphakanal einer Ebene unterschiedliche Typen von Störungen zu. Bei Noise HLS können Filmgriesseln simuliert oder Stand- oder Bewegtbilder mit Störungen versehen werden. Mit Radial Shadow wird ein Schatten von einer vorher bestimmten Lichtquelle aus auf eine Zielebene geworfen.

Adobe Systems GmbH http://www.adobe.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...