Weiterempfehlen Drucken

Agfa: Digital Quality System für Laserlabs

DQS soll exakte Printereinstellung erlaubten

Für alle, die mit einem Polielettronica Laser Lab oder dem Printer Durst Lambda lasergenau auf Agfacolor Laser II Papier arbeiten wollen, bietet Agfa mit dem Digital Quality System (DQS) ein neues Werkzeug. Verwender von Agfacolor Laser II Papier, können den DQS-Service von Agfa als Teil des Leistungspaketes kostenlos in Anspruch nehmen. Das DQS-Starter-Kit enthält eine CD-ROM mit dem Testbild als Datei, einen Referenzprint auf Agfacolor Laser II, eine Bedienungsanleitung und Hinweise zur Interpretation der Ergebnisse. Die Testdatei wird auf Agfa Laser II Papier ausgegeben und entwickelt. Das Print schickt der Betreiber zusammen mit einem gleichzeitig entwickelten Prozesskontrollstreifen zur spektralfotometrischen Auswertung an Agfa. Wenn der Prozess stimmt, erstellt Agfa auf Basis der Messwerte eine individuelle Diagnose und – falls erforderlich – Empfehlungen zur Printernachstellung. Andernfalls ist zunächst eine Prozesskorrektur fällig. Jeden Monat wird der Check wiederholt. Darüberhinaus erlaubt der Vergleich eines zwischendurch erzeugten Prints mit dem Referenzprint jederzeit eine Schnellkontrolle. Derzeit bietet Agfa DQS in Deutschland, Großbritannien und Italien an. Es ist geplant, den Service auf andere Printertypen auszuweiten.

Agfa-Gevaert AG http://www.agfa.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Eye-C Proofiler Graphic jetzt in Workflowsysteme integrierbar

Halb- und vollautomatische Druckvorstufenprüfung mit dem Inspektionssystem möglich

Die Eye-C GmbH (Hamburg), Anbieterin von Artworkprüfungs- und Druckbildinspektionssystemen, ermöglicht ab sofort die Eye-C Workflow-Integration. Konkret wurde für Druckvorstufen-Abteilungen die Möglichkeit geschaffen, das Inspektionssystem Eye-C Proofiler Graphic zur PDF-Prüfung an Workflowsysteme wie beispielsweise die Esko Automation Engine anzubinden. Den Automatisierungsgrad des Inspektionsprozesses können Firmen dann bedarfsgerecht anpassen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...