Weiterempfehlen Drucken

Agfa Graphics erweitert Energy-Thermodruckplattenserie

Vorerwärm- und einbrennfreie Energy Xtra auf der Graph Expo 2012 vorgestellt
 

Agfa Graphics ergänzt seine Energy-Druckplattenfamilie mit der Energy Xtra (kommerziell verfügbar ab Q1 2013).

Mit der Energy Xtra stellt Agfa Graphics zum Start der Fachmesse Graph Expo in Chicago (USA) eine neue thermische Druckplatte nach der „no-bake-technology“ vor. Eine robuste Emulsionstechnologie und der hochwertige Aluminiumschichtträger soll die Druckplatte sehr beständig gegen aggressive Chemikalien machen – eine der heutigen harten Anforderungen im Drucksaal (Bogen- und Rollenoffset).

Das neueste Mitglied aus der Energy-Plattenfamilie ist positiv arbeitend, erfordert kein Einbrennen (und auch kein Vorerwärmen) und erreicht vor diesem Hintergrund eine Standfestigkeit bis zu 600.000 Überrollungen. Ein Einbrennen kann dieses Ergebnis aber zusätzlich verbessern. Die lithografische Performance der Energy Xtra: Abgedeckter Tonwertbereich – 1 bis 99% bei einer Rasterweite von 200 lpi (herkömmliche Raster) oder 280 lpi (bei crossmoduliertem Sublima-Raster). Ebenso sind frequenzmodulierte Raster bis 20 Mikron möglich.

Auf den Markt kommen soll die nachhaltige Energy Xtra im ersten Quartal 2013. Sie wird die Plattenlösungen ohne Einbrennen aus dem Hause Agfa Graphics (für anspruchsvolle Druckbedingungen und extrem hohe Auflagen) ergänzen und soll laut Hersteller ihren entscheidenden Vorteil gegenüber Einbrennplatten ausspielen: die große Erleichterung im Produktionsprozess.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...