Weiterempfehlen Drucken

Agfa: Neuigkeiten von der Drupa im Telegramm-Stil

Drupa 2004 - Grand Sherpa Matic, Sherpa-Proof-RIP, Agfajet Digital White Base Papier

- Agfa präsentiert auf der Drupa das neueste digitale Inkjet-Proofsystem der Sherpa-Familie. Der Grand Sherpa Matic für die Herstellung beidseitig bedruckter Farb-Standproofs mit einer Druckbreite von 127 cm verfügt über acht Drucktintenkassetten für den Druck mit bis zu acht Farben.
- Proofs auf Inkjet-Drucksystemen anderer Hersteller lassen sich mit dem neu vorgestellten Sherpa-Proof-RIP anfertigen. Der RIP nutzt die Apogee-X-Technik zur Ansteuerung der Inkjet-Drucker Epson Stylus 4000, Stylus 7600 und Stylus 9600 sowie der Modelle HP Designjet 30 und 130. Das neue Komplettpaket von Agfa kommt inklusive Farbmanagement, Qualitätsmanagement und Materialien für die Herstellung von Proofs auf Fremdgeräten. Der neue Proofing-RIP von Agfa wurde für den Einsatz in Postscript- und PDF-Workflows konzipiert und basiert auf dem Configurable Postscript Interpreter (CPSI) von Adobe.
- Auch das neue Agfajet Digital White Base Papier präsentiert der Hersteller in Düsseldorf. Mit Agfajet Digital White Base Paper erweitert Agfa sein Materialsortiment um ein weißes, stärker opakes Inkjet-Material für den Einsatz mit den mit Drucktinten auf Pigmentbasis arbeitenden Proofsystemen Sherpa 24m (Druckbreite 61 cm) und Sherpa 44m (112 cm) von Agfa sowie den entsprechenden Systemen von Canon und Epson.
- Das aktuell vorgestellte Produkt Agfaet Microporous Digital Proofing Base (AMDP) liefert Farbproofs in Kontraktqualität mit Drucktinten auf Pigmentbasis.
- Mit dem Polaris XTV-S und dem XCV-S ergänzt Agfa seine Familie der Polaris CtP-Systeme mit Violett-Laserdiode um neue Systeme, die um mehr als 25 Prozent schneller arbeiten sollen als die Modelle Polaris XTV und XCV. Jedes dieser Systeme kann maximal 260 Druckplatten pro Stunde belichten, was laut Agfa höchste Anforderungen an den Durchsatz in der Zeitungsproduktion abdeckt.
Auf der Drupa vom 6. bis zum 19. Mai präsentieren Agfa und MAN Roland eine komplette Lösung für den digitalen Offsetdruck. In der Printcity steuert das Workflow-Managementsystem Apogee X von Agfa die digitale Druckmaschine Dicoweb. Agfa demonstriert auf der Drupa 2004 zudem die Systemintegration mittels JDF: Live-Präsentationen auf dem Agfa-Stand, in der Printcity und im CIP4-JDF-Park zeigen die Vorteile standardisierter Workflow-Produkte.

Agfa http://www.agfa.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Direktmailings aus dem Mailingkatalog

Briefodruck stellt 80 Systemmailings vor

Der Thüringer Mailingdienstleister Briefodruck (Wünschendorf) hat in seinem aktuellen Mailingkatalog insgesamt 80 Systemmailings aufgeführt. Dabei wählt der Kunde aus den verschiedenen Varianten je nach Budget und Anforderung die passende Mailingform und passt das Basisprodukt seinen Wünschen an. Alle Preise sind im Mailingkatalog verlinkt und online sichtbar und konfigurierbar.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...