Weiterempfehlen Drucken

Agfa: Per Software Druckfarbenverbrauch in der Zeitungsherstellung optimieren

Arkitex Opti-Ink beeinträchtigt dabei die Druckqualität nicht

Mit Arkitex Opti-Ink stellt Agfa Graphics zur Ifra Expo eine neue Software-Lösung vor, die den Druckfarbenverbrauch in der Zeitungsherstellung optimiert, ohne die Druckqualität zu beeinträchtigen. Die vollautomatische Lösung reduziert dabei die im Druck erforderlichen Farbmengen und lässt sich in jede Arkitex-Installation integrieren, wird aber auch als eigenständige Lösung für Druckereien aller Größenordnungen angeboten.
Die Höhe der erreichbaren Einsparungen hängt in der Praxis unter anderem davon ab, auf welche Art und Weise PDF-Dateien hergestellt werden und wie hoch in Zeitungshäusern jeweils der Anteil farbiger Druckaufträge ist. Laut Agfa Graphics lassen sich die Druckfarbenkosten mit Arkitex Opti-Ink um 10 bis 25 Prozent senken. Indem die Software Farbräume automatisch transformiert, garantiere sie konsistente Farben - was sowohl für Vektordaten als auch für Bildinhalte gelte. Dank der SISR-Technologie (Smart Input Space Recognition) könne die Software Eingangsprofile zuweisen, wenn in PDF-Dateien keine solchen Profile enthalten sind, was bei Farbproblemen mit PDF-Dateien häufig die Ursache ist. Arkitex Opti-Ink könne außerdem eine beliebige Zahl von Sonderfarben automatisch in CMYK transformieren und verarbeiten.
Mit der Vorstellung auf der Ifra Expo 2006 ist Arkitex Opti-Ink ab sofort verfügbar.

Agfa Graphics http://www.agfa.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...