Weiterempfehlen Drucken

Antalis erweitert Angebot um das Vordruckpapier "Pioneer Preprint"

Papier soll sich für die Erstellung von Briefbogen, Flyern oder Mailings eignen
 

Der Papiergroßhändler Antalis hat sein Angebot an Pioneer-Produkten um das Papier "Pioneer Preprint" erweitert.

Der Papiergroßhändler Antalis (Frechen) hat sein Angebot an Pioneer-Produkten um das Papier "Pioneer Preprint" erweitert. Das Vordruckpapier soll neben guten Kontrasten und brillanten Farben im Druck auch eine sehr glatte, homogene Oberfläche sowie eine gute Opazität bieten.

"Pioneer Preprint" eignet sich laut Antalis für die Erstellung von Briefbogen, Rechnungen, personalisierten Flyern oder Mailings. Angeboten wird das Vordruckpapier in 80 g/m² in unterschiedlichen Formaten, unter anderem in SRA3 für digitale Anwendungen. Die "Pioneer"-Range ist  garantiert für Anwendungen im Offset-, Laser-, Fotokopier-, Fax- und Tintenstrahldruck sowie für alle digitalen Trockentonertechnologien.

Die Herstellung von "Pioneer Preprint" erfolgt laut Antalis, ebenso wie "Pioneer Office", in ISO 9001 und ISO 14001 zertifizierten Produktionsstätten und trägt das FSC-Zertifikat sowie die EU-Blume. Des Weiteren sei es alterungsbeständig nach ISO 9706 und bediene das Zertifikat OHSAS 18001. Weitere Informationen gibt es unter www.antalis.de.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Samhaber vertritt MBO-Gruppe wieder in Österreich

Vertriebspartnerschaft nach vierjähriger Pause wieder aufgenommen

MBO (Oppenweiler) und Herzog+Heymann (Bielefeld) sind nach vierjähriger Pause zu ihrem früheren Vertriebspartner für Österreich zurückgekehrt. Seit dem 1. April 2017 wird die Unternehmensgruppe wieder durch die Samhaber GmbH mit Sitz in St. Marien vertreten.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...