Weiterempfehlen Drucken

Arctic Paper: Neue Produktfamilie für Verpackungen

Portfolio um drei gestrichene Sorten erweitert
 

Arctic Paper Grycksbos neue Produktreihe AP-Tec wurde speziell für den Einsatz bei Verpackungen konzipiert.

Arctic Paper Grycksbo führt sein neues AP-Tec-Portfolio mit gestrichenen Papierprodukten für die Verpackungsindustrie ein. Die drei Produkte des neuen Sortiments – AP-Tec Liner, AP-Tec Pack und AP-Tec Flex – sollen sich durch ein hohes Volumen und gute Bedruckbarkeit auszeichnen.

Bei der Produktentwicklung wurde zunächst eine Reihe von Verpackungssegmenten identifiziert, auf die anschließend die Produkte zugeschnitten wurden. „In den vergangenen zwölf Monaten haben wir umfassende Marktstudien und technische Programme zur Produktentwicklung durchgeführt – sowohl im Werk als auch bei Verpackungsherstellern“, berichtet Jaana Ahlroos, Product Manager Coated Products bei Arctic Paper.

AP-Tec Liner ist ein gestrichener, vollgebleichter Liner mit hohem Weißgrad, der sich speziell für Preprint- und Laminierungs-Anwendungen auf Wellpappe eignen soll. AP-Tec Pack ist eine doppelseitige, gestrichene Vollpappe mit hohem Weißgrad, die sich speziell für kleinere Verpackungen eignen soll, bei denen es auf Druckqualität, Runnability und Kosteneffizienz ankommt. Das dritte Produkt in der Verpackungsreihe ist AP-Tec Flex, ein gestrichenes Verpackungspapier mit hohem Weißgrad, das speziell für stranggepresste, laminierte und flexible Verpackungen vorgesehen ist. Alle AP-Tec-Produkte werden aus Frischfasern hergestellt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Samhaber vertritt MBO-Gruppe wieder in Österreich

Vertriebspartnerschaft nach vierjähriger Pause wieder aufgenommen

MBO (Oppenweiler) und Herzog+Heymann (Bielefeld) sind nach vierjähriger Pause zu ihrem früheren Vertriebspartner für Österreich zurückgekehrt. Seit dem 1. April 2017 wird die Unternehmensgruppe wieder durch die Samhaber GmbH mit Sitz in St. Marien vertreten.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...